thumbnail Hallo,

Der Sportdirektor der Katalanen glaubt, dass der 42-Jährige „nicht leiden“ wird, wenn sein alter Verein in der Champions League gegen sein zukünftiges Team spielen wird.

Barcelona. Der Sportdirektor des FC Barcelona, Andoni Zubizarreta, ist sich sicher, dass sein ehemaliger Coach Pep Guardiola es genießen wird, die Spiele gegen seinen zukünftigen Club, den FC Bayern München zu sehen.

Den Katalanen wurde die Bundesliga-Mannschaft als Halbfinalgegner zugelost, und der ehemalige Torhüter glaubt, Guardiola freut sich schon auf die Duelle.

Wir sollten Guardiola in Ruhe lassen“

„Er wird es eher genießen als dass er leidet“, sagte die spanische Torhüterlegende der Zeitung Marca.Wir sollten Guardiola in Ruhe lassen, er ist in New York und ich weiß nicht, ob er etwas vorbereitet. Es ist ein Duell zwischen diesen beiden Teams, konzentrieren wir uns einfach auf die, die beteiligt sind.“

Das ist Fußball vom Feinsten“

Er selbst freut sich schon sehr darauf, dass seine Mannschaft gegen ein weiteres der besten Teams Europas antreten wird. „Das ist Fußball vom Feinsten. Beide Mannschaften können auf individuelle und kollektive Lösungen setzen. Sie werden keine einfachen Gegner sein, es ist ein gutes Los.“

Barcelona reist zum 23. April in die Allianz Arena, das Rückspiel findet acht Tage später statt.


EURE MEINUNG: Wer wird im Finale der Champions League stehen? Bayern oder Barcelona?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig