thumbnail Hallo,

Stefan Effenberg: „Mourinho hat großen Respekt vor Borussia Dortmund“

Im Champions-League-Halbfinale kommt es zu zwei Duellen zwischen Deutschland und Spanien. Stefan Effenberg äußerte sich zu den Paarungen.

München. Borussia Dortmund gegen Real Madrid und der FC Bayern München gegen den FC Barcelona - so sieht das Champions-League-Halbfinale in der diesjährigen Saison aus. Sky-Experte Stefan Effenberg gab bei Sky Sport News HD seine Einschätzung zur Auslosung ab.

„BVB kann Real rausschmeißen“

„Das wird ein Fußballfest. Ich saß vor dem Fernseher und habe mitgezittert. Das ist ein Traum. Ein kleiner Nachteil, dass Bayern zuerst zu Hause spielt. Aber alle vier Mannschaften spielen auf einem hohen Niveau, da macht es nicht so viel aus, wer zuerst zu Hause spielt.“

Effenberg weiter: „Real ist wesentlich stärker als in der Gruppenphase - unheimlich schwer zu spielen. Dortmund hat uns alle überrascht. Sie sind der Underdog in der Partie, aber der BVB ist durchaus auch in der Lage, das große Real Madrid rauszuschmeißen. Ich stand vor ein paar Wochen mit Mourinho in Kontakt. Er hat mir gesagt, dass er großen Respekt vor Dortmund hat. Dortmund hat nichts zu verlieren. Die haben schon unheimlich viel erreicht, wenn sie Real schlagen würden, wäre das die Sensation schlechthin.“

„Barca hat einen kleinen Vorteil“

„Bayern München ist unglaublich stark. Vom Namen her hat Barcelona vielleicht einen kleinen Vorteil - aber das sehe ich nicht so, Bayern muss sich nicht verstecken. Komplett kannst Du einen Spieler wie Messi nicht ausschalten. Das musst Du in der Gemeinschaft machen, ich würde da nicht auf Manndeckung gehen. Es wird keinen Anruf von Pep geben. Jupp Heynckes ist erfahren genug, der weiß, was zu tun ist.“

DAS HALBFINALE
FC BAYERN MÜNCHEN VS FC BARCELONA
 BORUSSIA DORTMUND VS REAL MADRID
 
EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu den Aussagen von Stefan Effenberg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig