thumbnail Hallo,

Bayerns niederländischer Nationalspieler möchte lieber gegen Real Madrid oder den FC Barcelona spielen. Indes gibt es bei den Bayern schon 200.000Ticketanfragen für das Halbfinale.

München. Bayern Münchens Mittelfeldstar Arjen Robben möchte im Halbfinale der Champions League nicht gegen Borussia Dortmund spielen.

„Ich hoffe, dass es ein spanischer Gegner wird. Dann haben wir zweimal Deutschland gegen Spanien. Das ist doch schön. Aber lasst uns einfach die Auslosung abwarten. So oder so, werden es Superspiele“, sagte Robben im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD:  „Wir wollen ins Finale kommen, und uns erwartet jetzt in jedem Fall eine ganz schwere Aufgabe.“

Hohe Ticket-Nachfrage

Dem neuen deutschen Fußball-Meister Bayern München haben bereits lange vor dem Einzug in das Halbfinale der Champions League über 200.000 Ticketanfragen für das Heimspiel in der Vorschlussrunde vorgelegen. Die Bestellannahme sei daher nur bis zum 21. März möglich gewesen, teilten die Bayern mit. Bei internationalen Spielen fasst die Münchner WM-Arena 67.812 Zuschauer.

Bayern München zog am Mittwoch durch ein 2:0 im Viertelfinal-Rückspiel bei Juventus Turin in die Runde der besten Vier ein, nachdem der Vorjahresfinalist bereits im Hinspiel in der Vorwoche mit dem gleichen Ergebnis gesiegt hatte. Ob die Münchner im Halbfinale auf den entthronten Doublesieger Borussia Dortmund, Real Madrid oder den FC Barcelona treffen, entscheidet sich am Freitag bei der Auslosung im schweizerischen Nyon.

Die Halbfinals finden am 23./24. April und am 30. April/1. Mai statt. Das Finale steigt am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion.

EURE MEINUNG: Was würdet ihr für Finaltickets machen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig