thumbnail Hallo,

Der erfahrene Mittelfeldspieler glaubt weiterhin ans Halbfinale der Königklasse. Die Vergangenheit habe schon mehrfach bewiesen, dass das Ergebnis noch gedreht werden könne.

Turin. Mittelfeld-Routinier Andrea Pirlo von Juventus Turin hat seine Teamkollegen aufgefordert, den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren. Trotz der 0:2-Hinspiel-Niederlage gegen den FC Bayern München habe der italienische Meister noch die Chance auf das Halbfinale in der Champions League.

„Wir müssen an uns glauben und davon überzeugt sein, dass wir die Partie noch drehen können“, sagte Pirlo gegenüber Tuttosport.

Lehren aus der Vergangenheit

Besonders aus seiner Zeit beim AC Mailand weiß der 33-Jährige, dass scheinbar deutliche Ergebnisse nicht automatisch das Weiterkommen bedeuten: „Ich war in Istanbul und La Coruna dabei, wo ich am eigenen Leib erfahren musste, dass alles möglich ist.“

Der Italiener selbst stand beim denkwürdigen Champions-League-Finale 2005 auf dem Platz. „In Istanbul führten wir mit Mailand 3:0 gegen Liverpool und wir waren überzeugt, dass wir die Champions League gewinnen. Das Spiel endete 3:3 und wir verloren im Elfmeterschießen“, erinnert sich Pirlo.

Auch die Viertelfinalpartie im Jahr 2004 gegen Deportivo La Coruna in der Königsklasse zeigt, was alles möglich ist: „Nach dem 4:1-Sieg im San Siro verloren wir das Auswärtsspiel mit 0:4. Und wir waren Milan, nicht irgendein anderes Team.“

Am Mittwoch (20:45 uhr) wollen die „Bianconeri“ im heimischen Juventus Stadion für eine Sensation gegen die Bayern sorgen.

EURE MEINUNG: Kann Juve die Partie im Rückspiel daheim noch drehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig