thumbnail Hallo,

Borussia Dortmund 1997 vs. Borussia Dortmund 2013 - Welches Team ist besser?

Der Deutsche Meister will international noch weiter angreifen. Die Mannschaft möchte den Erfolg des großen Teams von 1997 wiederholen. Kann das überhaupt gelingen?

Dortmund. Borussia Dortmund könnte am Dienstag Abend in das Halbfinale der Champions League einziehen. Dafür muss sich der amtierende Deutsche Meister aber gegen den FC Malaga durchsetzen. Kann es für den BVB am Ende sogar zum Titel reichen? 1997 gewann Schwarz-Gelb den Titel letztmals. Goal.com vergleicht die beiden Teams.

Für 1997 steht die Mannschaft aus dem Endspiel auf dem Platz. Klangvolle Namen wie Andreas Möller, Jürgen Kohler oder auch Matthias Sammer kicktend damals beim BVB. Für die aktuelle Mannschaft gibt es die Elf, welche bei einem möglichen Champions-League-Finale im Mai spielen könnte.

Klopps Team will Hitzfelds Erfolg

Vor allem aber auf der Bank sind die aktuellen Dortmunder noch gut besetzt. Im Mittelfeld und auch in den weiteren mannschaftsteilen hat Trainer Jüren Klopp ordentlich Auswahl. 1997 wurde der Klub aus dem Ruhrgebiet von Ottmar Hitzfeld trainiert.

Schaut Euch nun die 22 Kicker selbst an und stimmt am Ende ab, welche Mannschaft Ihr als stärker einstufen würdet.

 Borussia Dortmund
1997


VS
Borussia Dortmund
2013

 STEFAN KLOS
ROMAN WEIDENFELLER
Der Keeper spielte von 1990 bis 1999 in der Profi-Mannschaft des BVB. Sein größter Erfolg war der Gewinn der Champions league 1997. Sofern Roman Weidenfeller fit bleibt, dürfte er die Nummer eins beim BVB bleiben und weiterhin zwischen den Pfosten der Dortmunder stehen.
 MARTIN KREE
 LUKASZ PISZCZEK
1994 wechselte Kree nach Dortmund, wo er 1998 seine Karriere beendete. Er wurde zwei Mal Meister, war beim Champions-League-Finale 1997 dabei. Piszczek hat sich bei der Borussia zu einem der besten Außenverteidiger der Welt entwickelt. Ihm würde ein großer Titel stehen...
MATTHIAS SAMMER
MATS HUMMELS
Sammer schnürte von 1993 bis 1998 die Schuhe in Dortmund. Neben dem Erfolg 1997 zählt der Gewinn der EM 1996 zu seinen Highlights. Hummels ist - sofern fit - gesetzt in der Abwehr des Deutschen Meisters. Er muss nach seiner Verletzung wieder in Form kommen.
JÜRGEN KOHLER
NEVEN SUBOTIC
Jürgen Kohler wurde zu einer Ikone in dortmund, spielte von 1995 bis 2002 im schwarz-gelben Dress. Auch ihm gelang 1996 der EM-Gewinn. Subotic kann mit seiner Ruhe in der Abwehr bestechen. Auch ihm wird internationales Format zugetraut. Ob es zum Titel reicht?
 PAUL LAMBERT
MARCEL SCHMELZER
Nur zwei Jahre spielte Paul Lambert für Dortmund. Der Gewinn der Champions League und ein Platz im Endspiel war sein größter Erfolg. Schmelzer ist bei Borussia Dortmund gesetzt, insgesamt aber nicht unumstritten. Er will seine internationale Klasse nachweisen.
PAULO SOUSA
NURI SAHIN
Auch Paulo Sousa kickte nur zwei Jahre für den BVB. Er kam zuvor ausgerechnet von Juventus Turin, wechselte 1998 aber zu Inter Mailand. Im Winter kam Sahin nach Dortmund zurück, er spielte sich seitdem mehr und mehr in den Vordergrund. Jetzt auch international?
STEFAN REUTER ILKAY GÜNDOGAN
Reuter war von 1992 bis 2004 für den BVB auf dem Rasen. Drei Meisterschaften, der Weltpokal und der CL-Gewinn sprechen deutlich für ihn. Gündogan hat in der laufenden Saison einen bemerkenswerten sprung beim BVB gemacht. Er will auch jetzt wieder nachlegen.
JÖRG HEINRICH
MARCO REUS
Der Mittelfeldspieler kickte in zwei Amtszeiten für die Borussia. Von 1996 bis 1998 und von 2000 bis 2003 spielte er im Dress des BVB. Reus zählt zu den internationalen Top-Spielern, auch bei der Borussia schlug er sofort ein. Jetzt folgt der internationale Durchbruch.
ANDREAS MÖLLER
MARIO GÖTZE
Zwei Amtszeiten und ein großer Transfer: Möller gewann nicht nur 1997 die Champions League, sondern wechselte auch 2000 zum FC Schalke Mario Götze gilt als größtes Talent des deutschen Fußballs. Er will auch in der Champions noch weiterkommen und womöglich sogar den Titel.
 STEPHANE CHAPUISAT
KEVIN GROSSKREUTZ
1991 kam Chapuisat nach Dortmund, bis 1999 blieb er beim BVB. Von 1992 bis 1994 wurde er drei Mal Schweizer Fußballer des Jahres. Bender, Kehl, Kuba - Im Mittelfeld sind die Optionen bei den Dortmundern vielzählig. Großkreutz hat um seinen Platz zu kämpfen.
 KARL-HEINZ RIEDLE
 ROBERT LEWANDOWSKI
Riedle war Kult bei Borussia Dortmund. Vier Jahre spielte der kopfballstarke Angreifer beim BVB. Im Endspiel 1997 gegen Juve traf er doppelt (29./34.). Robert Lewandowski zählt zu den besten Angreifern Europas. Alle Top-Klubs jagen ihn, er will sich international noch mehr anbieten.


EURE MEINUNG: Welche Mannschaft ist besser? Das Team von 1997 oder das von 2013?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Borussia Dortmund: Welches Team ist besser?

Dazugehörig