thumbnail Hallo,

Borussia Dortmund: Nur hellwach lassen sich Träume erfüllen

KOMMENTAR - Der BVB erwartet im Champions-League-Viertelfinale den FC Malaga aus Spanien. Nur ein Sieg bis zum Halbfinale und ein weiterer Schritt zu einem großen Traum.

Dortmund. In tiefem Schwarzgelb wird die Südtribüne von Borussia Dortmund beim Spiel gegen den FC Malaga die Massen im Stadion und ein Millionenpublikum vor den TV-Geräten einmal mehr erstaunen lassen. Der BVB kann einen weiteren wichtigen Schritt machen und ins Halbfinale der Champions League einziehen. Es gilt: Träumen ist schön, die Realität kann schöner sein!

Unbequemes Malaga

Damit die Realität schöner sein und zu einem gelebten „Traum“ werden kann, bedarf es einer hochkonzentrierten Leistung. Im Vorfeld dieser Partie wurde medial oft von der grandiosen spielerischen Performance des BVB aus dem Hinspiel gesprochen - am Ende steht allerdings ein nüchternes 0:0. Auch wenn die Borussia in ihrer langen Vereinshistorie noch nie nach einem torlosen Remis beim ersten Akt aus einem europäischen Wettbewerb ausgeschieden ist, wird das Kind irgendwann dennoch in den Brunnen fallen.

Man ist gut beraten dafür zu sorgen, dass dies nicht schon am Dienstagabend der Fall ist. Zweifelsohne hat die Klopp-Elf die wesentlich größeren Mittel, doch der FC Malaga ist ein unbequemer Gegner. Mit viel Glück aber auch Dortmunder Verschulden hielten die Spanier vor einer Woche das eigene Tor sauber. Man erlebt es im Fußball oft genug: es gewinnt nicht immer der zwingend Bessere. Davon kann der FC Bayern München ein trauriges Liedchen singen.

Nun, die Europapokal-Arithmetik ist bekannt. Ein erneutes torloses Remis beschert den Fans und Zuschauern die Verlängerung plus ein mögliches Elfmeterschießen. Ein Unentschieden nach Toren bedeutet, dass der BVB ausscheidet. Demnach muss die Borussia auf Sieg spielen. Das birgt jedoch auch Risiken, denn der FC Malaga ist in einer komfortablen Ausgangslage. In der Regel hat es in solch Situationen meist der Reagierende einfacher als der Agierende, denn die Andalusier können auf Konter spielen, was sie sicherlich tun werden. Borussia Dortmund hat den Druck und muss mindestens einen Treffer erzielen. Doch so paradox es klingen mag: das ist genau der Vorteil des BVB.

Zur Stärke gezwungen

Die Mannschaft von Cheftrainer Jürgen Klopp ist ein Kollektiv, was extrem gut agieren kann. Darauf ist das Spiel ausgelegt und dieses wird dem Team wie bereits angesprochen ein großer Vorteil sein. In permanentem Tempo bleibt keine Zeit, um groß nachzudenken oder weiche Knie zu bekommen. Man wird in eine Gemengelage gepresst, die ideal für die eigene oft faszinierende Spielweise ist. Die Mittel des Doublesiegers von 2012 sind gewaltig und diese wird man gegen die Spanier ausschöpfen. Einzig und allein die Frage der Konzentration wird sich stellen. An Kleinigkeiten kann Vieles ein abruptes Ende nehmen – die Qualität in diesem Wettbewerb kann dem Unachtsamen schnell den Kopf kosten. Schwarzgelb hat allerdings einen echten Joker, der am Dienstagabend ohne Wenn und Aber ausgespielt wird: die Fans! Mit der gelben Wand im Rücken, das Stadion ausverkauft, wird der Deutsche Meister von 2011 und 2012 nach vorne gepeitscht. Sollten sich schwierige Momente ergeben, ist der 12. Mann zur Stelle. Das gibt die zweite Luft und macht Hoffnung auf einen tollen Fußballabend.

Über einzelne Spieler wurde bereits genug gesprochen, die gesamte Mannschaftsleistung entscheidet dieses Aufeinandertreffen. Den Hohn und Spott aus den jüngeren Europapokal-Jahren, wo man durch Lethargie nahezu phlegmatisch den schwierigen Aufgaben nicht gewachsen war, hat diese bemerkenswerte Truppe mit dem Viertelfinaleinzug, nach bärenstarkem Überleben in der viel besungenen „Todesgruppe“, abschütteln können. Mehr noch: jetzt kann ein deutliches Zeichen gesetzt werden! Holt die Truppe von Motivator und Antreiber Jürgen Klopp das Maximum aus sich heraus, dann wird der FC Malaga einen bitteren, einen schmerzvollen und leidgeprägten Abend erleben. Der Ruhrpottklub ist nun an einem Punkt gelangt, an dem man demonstrieren muss, dass die Trauben in Europa für dieses Team nicht zu hoch hängen. Zielstrebig und aufgeweckt muss man zu Werke gehen, dann wird man sich hellwach seinen Traum erfüllen …

Folge Hassan Talib Haji auf

EURE MEINUNG: Setzt der BVB gegen Malaga ein deutliches Zeichen und kommt weiter?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig