thumbnail Hallo,

Der Neuzugang begeistert in Dortmund bereits in seiner Debütsaison. Mit dem BVB lebt er seinen Traum von der Königsklasse. Für ihn ist das Finale bisher aber noch kein Thema.

Dortmund. Offensivmann Marco Reus sorgt mit Borussia Dortmund für Furore in der diesjährigen Champions-League-Saison. In einem Interview sprach er über seine Rückkehr zum BVB und seinen kongenialen Teamkollegen Mario Götze. Vom Titelgewinn der Königsklasse möchte der Nationalspieler aber nichts hören.

„Traum in Erfüllung gegangen“


„Es war meine erste Saison in der Champions League bis jetzt, aber sie ist ja noch nicht vorbei. Wenn ich die Spiele nehme und die Hymne, die am Anfang läuft, dann ist da schon ein Traum in Erfüllung gegangen“, sagte Reus im Interview mit UEFA.com.

„Früher saß ich selbst jeden Dienstag und jeden Mittwoch vorm Fernseher und habe Champions League geschaut. Jetzt bin ich Teil davon und stehe auf dem Platz“, so der Borusse weiter.

Im Viertelfinale der Champions League treffen die Dortmunder auf den FC Malaga. Trotz des vermeintlich einfachen Loses verschwende Reus keinen Gedanken an den Gewinn der Königsklasse: „Soweit dürfen wir gar nicht denken. Unser wichtigstes Ziel ist immer das nächste Spiel. Es bringt jetzt nichts, schon über das Finale zu reden.“

Schnelle Eingewöhnung

Im Sommer wechselte Marco Reus von Borussia Mönchengladbach nach Dortmund. Anpassungsschwierigkeiten hatte er dabei nicht: „Ich kannte ja auch schon einige Spieler aus der Nationalmannschaft. Ich habe hier jahrelang gewohnt und hier auch schon gespielt. Für mich hat sich nie die Frage gestellt, ob das passt oder nicht, ich habe mich einfach nur auf das nächste Abenteuer gefreut.“

Traumduo mit Götze

Insbesondere mit Mario Götze verstehe sich der 23-Jährige blind. „Über Mario brauche ich nicht viel sagen. Er ist noch sehr jung und hat schon so viel drauf. Er ist sehr spielintelligent und weiß in verschiedenen Situationen, wo ich zum Beispiel hinlaufe, oder wo ein anderer Spieler von uns hinläuft“, lobte Reus seinen Teamkollegen.

Mit Götze habe er einen Seelenverwandten auf dem Fußballplatz gefunden: „Dies ist sehr wichtig, dass du auf dem Platz jemanden hast, der die gleichen Ideen hat, wie du selber. Und dies hat Mario. Es macht sehr viel Spaß, mit ihm zu spielen.“

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von der Entwicklung von Reus beim BVB?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig