thumbnail Hallo,

Der Verteidiger ist mit dem Los Galatasaray alles andere als glücklich. Real Madrid muss für ein Weiterkommen in der Königsklasse bereits im Hinspiel den Grundstein legen.

Madrid. Im Viertelfinale der Champions League wird sich Real Madrid mit Schalke-Bezwinger Galatasaray messen. Für Sergio Ramos sind die Türken kein leichtes Los, wie er betonte.

Klare Zielvorgabe

„Wir müssen im Heimspiel eine saubere Weste behalten“, sagte Ramos gegenüber Marca. Der Verteidiger fordert für das Hinspiel im Estadio Santiago Bernabeu Tore, da er überzeugt sei, "dass sie uns das Leben in der Türkei schwer machen werden.“

Mit großem Respekt geht der 26-Jährige an die kommende Aufgabe: „Galatasaray zugelost zu bekommen, kann man nicht als Glück bezeichnen.“ Die Qualität in der Königsklasse sei so hoch, dass man kein Team unterschätzen solle. „Sie verdienen es alle, im Viertelfinale zu stehen“, so Ramos weiter.

Der im spanischen Camas geborene Ramos ist sich sicher, dass Galatasaray „mit Didier Drogba und Wesley Sneijder noch stärker“ ist. Die wirkliche Gefahr sieht der Innenverteidiger aber beim „Team als Ganzes, welches sehr stark ist.“

Am 3. April 2013 findet das Hinspiel in Madrid statt. Bereits eine Woche später geht es für die „Königlichen“ zu Galatasaray in die Türk Telekom Arena.

EURE MEINUNG: Wer kommt weiter? Real oder Gala?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig