thumbnail Hallo,

Zlatan darf gegen Barca auflaufen - und zwar in beiden Viertelfinal-Partien. Die UEFA reduzierte seine Sperre aus dem Achtelfinale der Königsklasse.

Nyon. Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic kann im Champions-League-Viertelfinale seines Klubs Paris St. Germain am Dienstag (2. April) gegen seinen Ex-Klub FC Barcelona nach Verkürzung seiner Rotsperre spielen.

Reduzierung der Sperre

Die Strafe für den Torjäger wegen groben Foulspiels im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Valencia wurde von der Berufungskommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) von zwei Spiele auf eine Begegnung reduziert.

Da Ibrahimovic bereits im Rückspiel gegen Valencia (1:1) pausiert hatte, ist der Stürmerstar in der Königsklasse wieder spielberechtigt.

Der 31-Jährige wechselte im Sommer vom AC Mailand in die französische Hauptstadt. In der Saison 2009/10 war er für den FC Barcelona aktiv, ehe es ihn zu den Rossoneri zog.

EURE MEINUNG: Die richtige Entscheidung der UEFA?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig