thumbnail Hallo,

Der Madrilene konnte in seiner Karriere schon fast alles gewinnen, ein Titel fehlt jedoch noch – die Champions League.

Madrid. Spaniens Nationalspieler Sergio Ramos konnte sowohl mit seinem Klub Real Madrid als auch mit der Nationalmannschaft fast jeden Titel gewinnen, ein Sieg in der Champions League fehlt jedoch noch.

„Einer meiner größten Träume“

„Es ist einer meiner größten Träume“, gestand der 26-Jährige gegenüber Uefa.com. „Ich muss zugeben, dass es sich wie ein Jucken anfühlt, das ich kratzen will“, beschrieb der Nationalspieler seine Sehnsucht nach der Königsklassen-Trophäe. Ramos will sich jedoch nicht nur mit einem Titel zufrieden geben: „Hoffentlich kann man irgendwann sagen, dass ich die Champions League nicht nur einmal gewonnen habe.“

Respekt vor Galatasaray

Auf dem Weg zu einem möglichen Titelgewinn müssen Ramos und Co. im Viertelfinale jedoch erst einmal Galatasaray bezwingen. Der Spanier hält die Türken dabei keineswegs für ein leichtes Los: „Man sollte ein Team niemals unterschätzen. Sie haben sich das Recht erarbeitet, so weit gekommen zu sein.“

Die Elf von Fatih Terim sei „ziemlich stark“ und habe durch die Verpflichtungen von Didier Drogba und Wesley Sneijder noch weiter an Qualität gewonnen: „Das sind Weltklassespieler und Schlüsselfiguren im Team.“

Die „größte Gefahr“ ginge jedoch vom Kollektiv aus. Daher lautet die Zielvorgabe des 26-Jährigen: „Wir müssen Galatasaray ernst nehmen und versuchen, zuhause kein Gegentor zu kassieren. Auswärts sollten wir auch treffen, denn ich bin sicher, dass es in ihrem Stadion ziemlich schwer wird.“


EURE MEINUNG: Gewinnt Real Madrid in dieser Saion die Champions League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig