Franz Beckenbauer „fassungslos, wie man so Fußball spielen kann!“

Der Sky-Experte war nach der Partie außer sich und tobt. Mit der Vorstellung der Bayern war er überhaupt nicht zufrieden.
München. Nach der überraschenden 0:2-Niederlage des FC Bayern München gegen den FC Arsenal tobte Franz Beckenbauer über die Leistung des Rekordmeisters. Auch Karl-Heinz Rummenigge mahnt die Bayern vor dem Viertelfinale.

Ohne Einsatz

Beckenbauer verstand die Welt nicht mehr: „Ich bin noch immer etwas fassungslos, wie man so Fußball spielen kann. Ohne Einsatz, ohne Konzentration - von Anfang bis Ende. So kann man nicht spielen, das Beste an der Niederlage, man ist dennoch weiter. Aber sie können unmöglich so weiterspielen, sonst sind sie in der nächsten Runde raus, egal gegen wen sie spielen“, ließ er auf Sky verlauten.

„Es war ein schweres Spiel. Wir hatten Glück, dass wir in London genug Tore geschossen haben und dennoch weitergekommen sind. Diese Niederlage muss eine Warnung sein. In der Champions League ist es nicht leicht. Wir haben unseren Rhythmus nicht gefunden und haben daher Probleme gehabt. Wir hatten vor allem im Mittelfeld Probleme. Schweinsteiger und Ribery haben gefehlt und das hat man gemerkt“, haderte Rummenigge bei Sky.

„Die nächste Runde ist kein Wunschkonzert. Ich würde mir wünschen, dass wir nicht gegen Borussia Dortmund spielen, dann hätten beide deutschen Klubs immerhin die Chance noch eine Runde weiterzukommen“, sprach er über mögliche Gegner im Viertelfinale.

Hoeneß warnt

„Wir müssen froh sein, dass wir das geschafft haben. Für mich ist es ein rechtzeitiger Warnschuss. Die heutige Niederlage muss jedem klarmachen, dass wir anders spielen müssen, wenn wir unser Ziel erreichen wollen“, so der Präsident. Von der Leistung der Katalanen am Dienstag zeigte er sich unbeeindruckt: „Barcelona ist eine super Mannschaft, aber auch die waren am Rande des Aus.“

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu den Aussagen von Beckenbauer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !