thumbnail Hallo,

FC Schalke 04 gegen Galatasaray: Hamit Altintop kommt nach Hause

Hamit Altintop ist in Gelsenkirchen geboren, hat vier Jahre für die Königsblauen gespielt und kehrt nun mit Galatasaray zurück.

Gelsenkirchen. Hamit Altintop freut sich mit auf das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League mit Galatasaray gegen Schalke 04. In einem Interview verrät der 30-Jährige die Besonderheiten des Duells am Dienstagabend, das für ihn auch eine Rückkehr nach Hause ist. Im Hinspiel trennten sich die Teams 1:1.

Altintop kehrt zurück in seine Heimatstadt

Altintop wurde in Gelsenkirchen geboren, das Haus seiner Mutter Meryam befindet sich nur sieben Kilometer von der Arena auf Schalke entfernt. Klar, dass für ihn das Champions-League-Spiel zwischen seinem Ex-Klub Schalke und seinem aktuellen Arbeitgeber Galatasaray „etwas Besonderes“ ist. Trotzdem hat der Deutsch-Türke nur ein Ziel, wie er gegenüber der Welt erklärte: „Im Großen und Ganzen gehe ich die Sache sehr, sehr professionell an. Ich will weiterkommen, darum geht es mir.“

Altintop mit 113 Spielen für Schalke

Zu Beginn seiner Karriere absolvierte Altintop auf Schalke 113 Bundesligaspiele. 2007 verließ er den Verein Richtung Bayern München, aber sein Interesse an Schalke ging nie verloren: „Gelsenkirchen ist meine Heimatstadt. Ich sehe viele Spiele von Schalke und weiß, was passiert“ - auch wenn er nur noch „den Busfahrer, den Zeugwart und den eine oder anderen Physiotherapeuten“ persönlich kennt.

Durch das 1:1 im Hinspiel ist Altintops Mannschaft unter Zugzwang. Nur mit einem Sieg oder einem hohen Unentschieden kommt das Team von Fatih Terim in die nächste Runde. Die Champions-League-Generalprobe in der heimischen Liga verlor Gala am Wochenende mit 0:1 gegen Genclerbirgli Ankara. Mittelfeldspieler Altintop stand dabei 65 Minuten auf dem Platz.

EURE MEINUNG: Kann Altintop mit Galatasaray auf Schalke bestehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig