thumbnail Hallo,

Der spanische Nationalspieler will das Weiterkommen in der Königsklasse noch nicht abschreiben und beklagt das Fehlen von Trainer Vilanova.

Barcelona. Barcelonas Innenverteidiger Gerard Pique will das Weiterkommen im Champions-League-Achtelfinale trotz der 0:2-Niederlage im Hinspiel gegen den AC Milan noch nicht abschreiben.

Gegenüber der spanischen Tageszeitung "Sport" gab Pique sich kämpferisch: "Wir werden permanent angreifen und unserem Stil vertrauen. Wir hoffen, dass wir sie im heimischen Stadion mit 3:0 schlagen können."

Für den kommenden Gegner fand Pique dennoch lobende Worte: "Der AC Milan ist eine Wettbewerbsmannschaft mit einer grandiosen Geschichte.“

„Wir sind wie ein Orchester ohne einen Dirigenten“

Im Rückspiel am kommenden Dienstag müssen die Katalanen weiterhin auf Trainer Tito Vilanova verzichten. Der 44-Jährige befindet sich zur Behandlung seiner Krebserkrankung in New York.

„Tito wird von uns sehr vermisst. Wir wollen ihn auf jeden Fall zurückhaben. Es ist eine schwierige Phase für uns: Wir sind wie ein Orchester ohne einen Dirigenten. Trotzdem werden wir weiterarbeiten. Tito unterstützt uns aus New York. Momentan ist seine Genesung das Wichtigste. Wir wollen keinen unnötigen Druck machen.“

EURE MEINUNG: Kann Barcelona noch weiterkommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig