thumbnail Hallo,

Dem Stürmer der „Red Devils“ bleibt zu Spielbeginn nur der Platz am Spielfeldrand. Dafür setzt Ferguson auf Giggs. Bei den „Königlichen“ bleiben große Überraschungen aus.

Manchester. Vor dem Rückspiel im Achtelfinale der Champions League zwischen Manchester United und Real Madrid gibt es auf Seiten des Gastgebers eine Überraschung. Trainer Sir Alex Ferguson setzt auf Erfahrung und bietet Ryan Giggs in der Startelf auf - für den Waliser das 1000. Pflichtspiel im Klub. Wayne Rooney sitzt vorerst nur auf der Bank.

Cleverley ersetzt Jones

Der Ausfall von Defensivmann Phil Jones stand hingegen bereits seit einigen Tagen fest. Für den englischen Jungnationalspieler rückt Tom Cleverley in die erste Elf. In der Innerverteidigung bietet Ferguson seine Veteranen Rio Ferdinand und Nemanja Vidic auf.

Higuain von Beginn an

Nachdem Karim Benzema am Wochenende im Clasico gegen den FC Barcelona noch vom Start weg ran durfte, bleibt er heute bei Real Madrid erstmal außen vor. Gonzalo Higuain erhält den Vorzug. Darüber hinaus stehen die deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Mesut Özil - wie erwartet - in der Anfangsformation.

Die Aufstellungen

Manchester United: De Gea – Rafael, Ferdinand, Vidic, Evra – Cleverley, Carrick – Nani, Welbeck, Giggs – Van Persie

Real Madrid: Lopez – Arbeloa, Varane, Ramos, Coentrao – Khedira, Alonso – Di Maria, Özil, Ronaldo - Higuain

EURE MEINUNG: Wer setzt sich im Klassiker durch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig