thumbnail Hallo,

Die Türken sorgten in der Transferphase mit den Verpflichtungen der Superstars Drogba und Sneijder für Aufsehen. Kann dies jedoch auch zu einem Nachteil werden?

Galatasaray. FC Schalke 04 bekommt es im Achtelfinale der Champions League mit Galatasaray Istanbul zu tun. Wurde „Königsblau“ nach der Auslosung von vielen als Aufsteiger favorisiert, deuten die letzten Entwicklungen bei beiden Mannschaften nun auf einen offenen Schlagabtausch. Während der türkische Rekordmeister in der Winterpause mit Didier Drogba und Wesley Sneijder zwei Transferhammer landen konnte, mussten die Gelsenkirchner den Abgang von Spielmacher Lewis Holtby verkraften. Das andauernde Formtief des Bundesligisten sorgt zusätzlich für Bedenken.

„Galatasaray Favorit“

Im Vorfeld des Duells warfen Goal.com-Experten einen genauen Blick auf beide Mannschaften und offenbarten ihre Prognosen. Laut Carlo Garganese könnte die Transferpolitik und die eigene schwache Form Schalke zum Verhängnis werden. „Lewis Holtby war ihr kreativster Mittelfeldspieler und in Oktober war Schalke europaweit unter den Teams mit der besten Form. Sie haben Arsenal besiegt und ihre Gruppe gewonnen, doch dann sind sie kollabiert.“ Garganeses Fazit: „Galatasaray ist der Favorit in diesem Spiel.“

„Großes Risiko auf Yilmaz zu verzichten“

Geht es nach Pete Staunton, so könnten sich die Wintereinkäufe der „Löwen“ durchaus zu einem Nachteil entwickeln: „Man sollte nicht vergessen, dass dies ein Team ist, welches sich durch drei Siege in Serie als Zweiter hinter Manchester United qualifiziert hatte. Es wäre nicht klug plötzlich alles nach Drogba und Sneijder zu richten und das bisherige System über den Haufen zu werfen, nur um sie einzubinden.“

Drogbas aktuelle Form ließe außerdem zu wünschen übrig: „Drogbas Zeit in China war nur mäßig erfolgreich und beim Afrika Cup hat er auch nicht wirklich beeindruckt. Er scheint körperlich nicht in bester Verfassung zu sein und es wäre ein großes Risiko auf Burak Yilmaz, dem bisherigen Topscorer des Wettbewerbs, zu verzichten.“ Yilmaz gelangen bisher sechs Champions-League-Treffer.

EURE MEINUNG: Wer wird sich am Mittwochabend durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig