thumbnail Hallo,

Bayerns Toni Kroos nach Sieg gegen Arsenal: „Das kann man hoch einordnen“

Nach dem Hinspielsieg bei den „Gunners“ befindet sich der FCB in einer exzellenten Ausgangsposition für das Rückspiel. Nach der Partie äußerten sich Spieler beider Mannschaften.

London. Der FC Bayern München ist dem Viertelfinale der Champions League durch den 3:1-Erfolg beim FC Arsenal am Abend ein großes Stück näher gekommen. Nach Abpfiff der Begegnung standen die Akteure beider Teams Rede und Antwort. Toni Kroos war auf Seiten der Münchener mit dem Auftritt zufrieden, konnte seinen Ärger über das Gegentor dennoch kaum verbergen.

Ein überragendes Spiel

„Wir haben über sehr lange Zeit bei einer europäischen Topmannschaft ein überragendes Spiel gemacht. Das kann man schon sehr hoch einordnen. Bis auf die Viertelstunde vor und nach der Halbzeit haben wir souverän gespielt“, fasste der Torschütze zum 1:0 die Partie zusammen.

Zwar sei Arsenal in diesem Zeitraum etwas aufgekommen. „Die ganz großen Chancen hatten sie aber nicht. Darum ist das Gegentor umso ärgerlicher.“

„Eine gute Mannschaftsleistung“

Für Thomas Müller lag der Grund des neuerlichen Erfolges auf der Hand: „Es war eine gute Mannschaftsleistung, zur der ich meinen Beitrag leisten konnte“, wie er gegenüber dem Bezahlsender Sky mitteilte.

Angesprochen auf seinen Treffer, den er quasi im Sitzen erzielte, antwortete der Topscorer des FCB: „Ich bin bei Ecken immer vorne mit dabei. Dass mir der Ball vor den Fuß fällt ist auch etwas glücklich. Das Tor hätten ein paar andere auf der Welt auch gemacht. Es war nicht die große Kunst, aber ich war zur Stelle.“

Podolski verliert Glaube ans Weiterkommen

Arsenals Lukas Podolski war nach der Niederlage vor heimischem Publikum merklich enttäuscht. „Das Ergebnis spricht Bände. Der FC Bayern hat vor allem in der ersten Halbzeit sehr viel Druck gemacht. In die zweite Halbzeit sind wir besser hineingekommen und haben dagegengehalten. Wir haben dann auch verdient den Anschlusstreffer erzielt.“

Anschließend habe man den Druck aber nicht aufrecht erhalten könnten. „Nach dem 1:3 wird es jetzt auswärts sehr schwer“, so der Ex-Kölner weiter.

EURE MEINUNG: War der Sieg der Bayern in der Höhe verdient?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig