thumbnail Hallo,

Es war seitens Real das Spiel der ausgelassenen Chancen. Die Madrilenen hätten sich eine blendende Ausgangsposition schaffen können – am Ende stand es 1:1. Wir haben die Stimmen.

Madrid. Es galt im Vorfeld als das wohl härteste Duell im Achtelfinale der Champions League - Real Madrid und Manchester United kämpfen um das Weiterkommen. Im Hinspiel im Santiago Bernabeu wollten sich beide Mannschaften die perfekte Ausgangslage für das Rückspiel und somit das Erreichen der Viertelfinales verschaffen. Das 1:1 sorgt dafür, dass dieses Spiel im Old Trafford Stadion quasi Last Minute entschieden wird.

Ronaldo ist zuversichtlich, was das Weiterkommen angeht

Nach dem Spiel sagte Cristiano Ronaldo in die TV-Kameras: „Wir hatten unsere Chancen und haben sie nicht genutzt. Doch wir fahren im Rückspiel zu Manchester United, um dort zu gewinnen. Und mit dem Sieg wären wir auf jeden Fall in der nächsten Runde.“

Ronaldo verzichtet auf Tor-Jubel

Ronaldo weiter: „Wir haben im Spiel immer die Initiative ergriffen und tun es auch dort. Ich denke, wir haben gute Chancen, dort zu treffen und in die nächste Runde einzuziehen. Manchester United ist ein Klub, bei dem ich sechs Jahre spielte. Natürlich will ich immer gewinnen, aber das Tor nicht zu feiern, geschah aus Respekt vor den Menschen und dem Klub, der mir sehr viel gegeben hat.“

Mourinho hatte das Spiel exakt so erwartet

Jose Mourinho sagte unterdessen zum Spiel: „Es war nichts Neues und keine Überraschung für mich. Es war grundsätzlich das Spiel, welches ich so erwartet hatte. Damit ist im Rückspiel im Grunde alles offen und ich denke, es wird sich in den letzten Minuten entscheiden. Manchester hat sehr tief gestanden und die Spielart etwas verändert. Rio und Evans haben keinen Fuß in unsere Hälfte gesetzt. Sie wollten kontern, aber wir haben sie gut aus unserer Hälfte gehalten. Ich sehe die Chance aufs Weiterkommen bei 50-50 an, denn wir können mehr als ein Tor in Manchester erzielen.“

Mourinho: „Wir haben das Spiel gemacht“

Mourinho fuhr fort: „Wir haben das Spiel gemacht und sie haben nur reagiert. Aber das ist die Champions League. Es gibt zwei Spiele. Ein Spiel auswärts und ein Spiel daheim. Sie haben ihr Spiel gespielt und das gut gemacht. Sie haben sicher alles gegeben, aber wir sind gut gestartet – zum Beispiel mit dem Pfostenschuss von Fabio Coentrao. Manchester hat auf das Ergebnis gespielt und die Verteidigung sehr tief gestellt. Das 1:1 ist kein schlechtes Resultat, denn das lässt alle Optionen offen.“

Robin van Persie: „Das Resultat geht in Ordnung“

Auch Robin van Persie äußerte sich. Der Niederländer sagte gegenüber NOS und Sky Sports: „Das Resultat geht in Ordnung. Es war ein nettes Spiel. Wir hatten einige gute Chancen, aber das gilt auch für Real. Ob wir Favorit im Rückspiel sind? In diesem Stadium ist es egal, wo du spielst. Da ist der Heimvorteil kein Vorteil mehr. Die letzte Chance hätte ich verwerten müssen. Aber Diego Lopez ist ein sehr guter Keeper und er hat einige gute Bälle gehalten. Aber ich habe den Ball einfach nicht richtig getroffen.“

Sir Alex Ferguson von de Gea begeistert

Sir Alex Ferguson äußerte sich gegenüber Sky Sports zum Spiel: „Wir hatten viele Chancen auf beiden Seiten. David de Gea hat zwei oder drei Großchancen vereitelt, aber wir haben eben auch zwei oder drei gute Chancen gehabt, ein weiteres Tor zu erzielen. Lopez hat in der letzten Minute großartig gehalten. So war es ein wirklich interessantes Spiel. Was mich enttäuscht hat, ist die Tatsache, dass wir sie in der ersten Hälfte zu viel haben spielen lassen und sie sich ungestört um unseren Strafraum herum bewegen konnten. Das haben wir in der zweiten Hälfte abgestellt.“

Und weiter: „Im Endeffekt haben wir uns viele Chancen erspielt, guten Angriffsfußball gespielt, aber nicht den Ballbesitz generieren können, den wir hätten haben sollen. Ich denke, Real hatte mehr Spielanteile, aber sie haben auch daheim gespielt. Trotzdem bin ich mit dem Spiel zufrieden und wir haben ein Resultat erspielt, mit dem wir im Old Trafford eine große Chance haben, die nächste Runde zu erreichen.“

Unglaublicher Kopfball von Ronaldo

Zu Ronaldos Tor sagte Sir Alex: „Was für ein Kopfball. Unglaublich! Der war unhaltbar. Wie er fast in der Luft stand und dann die Kraft, die er hinter den Kopfball setzte, das war großartig. Ich denke, es war schwer für Cristiano, gegen uns zu spielen. Gegen sein altes Team. Es waren eine Menge Emotionen im Spiel, denn er hat sechs großartige Jahre mit uns verbracht. Aber er ist eine große Herausforderung für uns. Immer dann, wenn er am Ball ist, dann betest du mehr als alles andere.“

Zu den Chancen auf das Weiterkommen meinet Ferguson: „Das Rückspiel ist offen. Ich denke, wir werden im Old Trafford treffen. Wir wissen, dass Real eine extrem starke Kontermannschaft ist. Ich habe das gesehen, als sie gegen Manchester City im Etihad Stadion spielten. In der der ersten Halbzeit haben sie das Spiel klar dominiert. Wir haben da eine große und schwere Aufgabe, aber es liegt in unseren Händen, das zu bewältigen.“


EURE MEINUNG: Ist das Rückspiel wirklich offen und wer wird es am Ende machen? Real oder ManUnited?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig