thumbnail Hallo,

Pavel Nedved: Conte kann Juventus zum Champions-League-Titel führen

Nach Meinung des früheren Juve-Stars ist der Coach in der Lage, mit der „Alten Dame" den ersten Titel in der Königsklasse seit 1996 zu holen. Man dürfe nur niemanden unterschätzen.

Turin. Pavel Nedved, früherer Mittelfeldspieler und Regisseur von Juventus Turin, sagte in der Tuttosport, dass er Trainer Antonio Conte dazu in der Lage sieht, die Mannschaft zum ersten Champions-League-Titel seit 1996 zu führen.

„Wir hatten kaum Champions-League-Erfahrung"

Nachdem der italienische Meister vor Schachtar Donezk und dem amtierenden Titelträger FC Chelsea den Gruppensieg in der Champions League feiern konnte, zeigt sich der ehemalige tschechische Nationalspieler optimistisch, dass es wieder zu einem Gewinn der Königsklasse reichen könnte.

„Wir hatten kaum Champions-League-Erfahrung. Man darf nicht vergessen, dass viele unserer Spieler noch nie Champion League gespielt haben. Du kannst nur Erfahrung sammeln, indem du auch spielst“, so Nedved.

Nedved fordert: Respekt vor Celtic

Der 40-Jährige sieht die Mannschaft mit Trainer Antonio Conte auf einem guten Weg: „Wir glauben an Conte, der großes Vertrauen in die erfahrenen Spieler setzt. Vielleicht kann er den Titel nach Turin zurückholen. Wir sind auf einem Weg der Entwicklung, nachdem wir letztes Jahr den Scudetto gewannen und uns nun weiter um das ambitionierte Projekt des Vereins kümmern.“

Turin muss im Achtelfinale gegen Celtic Glasgow antreten. Nedved warnt die Mannschaft, die Schotten nicht zu unterschätzen: „Das Los hätte schlimmer sein können, aber wir müssen Celtic mit großem Respekt gegenübertreten. Sie sind die einzige Mannschaft, die Barcelona geschlagen hat und sie sind eindrucksvoll in die nächste Runde eingezogen. Wir müssen uns ihrer Spielintensität anpassen und darauf vertrauen, dass unsere Spieler technisch überlegen sind.“

Vorteil: Das Rückspiel ist ein Heimspiel

Aus dem Fakt, dass Juventus Turin das Rückspiel vor heimischem Publikum antreten darf, zieht Nedved einen kleinen Vorteil: „Das Rückspiel vor den eigenen Fans austragen zu dürfen gibt uns einen leichten Vorteil. Wenn wir so spielen, wie wir es können, werden wir gute Chancen haben, die nächste Runde zu erreichen.“

Das Hinspiel bestreiten beide Mannschaften am 13. Februar 2013 im Celtic Park.

EURE MEINUNG: Kann Juve die Champions League gewinnen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !



Dazugehörig