thumbnail Hallo,

Nur kurz nachdem die UEFA-Idee einer erweiterten Champions League bekannt wurde, meldet sich Bayern-Boss Rummenigge zu Wort und erklärt: Der FCB hält nicht viel davon.

Paris. Nach den Aussagen von UEFA-Präsident Michel Platini, die Champions League könnte auf Kosten der Europa League von 32 auf 64 Teams erweitert werden, hat sich nun Karl-Heinz Rummenigge zu Wort gemeldet. Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München hat sich gegen eine mögliche Reform der europäischen Wettbewerbe ausgesprochen.

„Keinen Grund, am Format etwas zu ändern“

„Wir sind keine Freunde davon, Qualität zulasten der Quantität zu verändern. Wir sind nicht für die Abschaffung der Europa League und absolut gegen eine Erweiterung der Champions League“, sagte Rummenigge am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa nach einem Vorstandstreffen der von ihm angeführten European Club Association (ECA) in Moskau.

Der 57-Jährige betonte weiter: „Die Champions League ist zu Recht die Königsklasse des Klubfußballs, um die wir in der ganzen Welt beneidet werden. Es gibt keinen Grund, am Format etwas zu ändern.“ Die Vereine seien sowohl mit der sportlichen Qualität als auch mit den Finanzen „hochzufrieden“, erklärte Rummenigge.

„Notwendige Geduld“ mit der Europa League

Die von Platini diskutierte Erwägung, die Europa League abzuschaffen, kann der Bayern-Chef ebenfalls nicht nachvollziehen. Vielmehr sei er „überrascht“ von den Äußerungen des UEFA-Präsidenten und forderte, die „notwenige Geduld“ mit dem erst 2009 eingeführten Wettbewerb mitzubringen. Allerdings räumte er auch ein, dass die Europa-League-Teilnehmer teilweise nicht glücklich mit den Einnahmen im Nachfolgewettbewerb des Uefa-Cups seien.

Platini hatte in einem Interview mit der französischen Zeitung Ouest-France erklärt, dass darüber diskutiert werde, die Europa League komplett abzuschaffen und dafür die Champions League von 32 auf 64 Mannschaften zu erweitern.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt ihr die Idee der UEFA?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig