thumbnail Hallo,

Wie Michel Platini erklärte, erwägt die UEFA eine Erweiterung der Königsklasse auf 64 Teams. Die Europa League würde dann wegfallen.

Paris. UEFA-Präsident Michel Platini erklärte in einem Gespräch mit der französischen Zeitung Ouest-France, dass es ab 2015 Reformen für die europäischen Wettbewerbe geben könnte. Es wird erwägt, die Europa League abzuschaffen und dafür die Champions League von 32 auf 64 Mannschaften zu erweitern.

Entscheidung erst 2014

„Wir diskutieren darüber. Wir werden 2014 eine Entscheidung treffen. Noch ist nichts entschieden“, sagte Platini. Es werde kontinuierlich debattiert, welche Form die europäischen Wettbewerbe zwischen 2015 und 2018 haben sollten, so der frühere französische Nationalspieler weiter.

Seit die Europa League 2009 den UEFA-Cup ersetzt hat, gibt es von mancher Seite Kritik an dem Wettbewerb. Viele Trainer stören sich an den späten Anstoßzeiten am Donnerstagabend. Zudem ist das Turnier finanziell nicht so lukrativ wie die Champions League.

Keine Angst vor eigener Liga der reichsten Klubs

Platini betonte weiterhin, dass er keine Angst vor der schon diskutierten Gründung einer eigenen Europa-Liga durch die reichsten Klubs des Kontinents habe: „Das ist ein immer wiederkehrendes Thema. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das außerhalb der UEFA funktionieren soll. Wer wird Schiedsrichter sein? In welchen Stadien wollen sie spielen?“

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von der Idee?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig