thumbnail Hallo,

Der Stürmer muss wegen seines Vergehens beim Spiel gegen den dänischen Verein aus Nordsjaelland eine Partie aussetzen.

Nyon. Luiz Adriano, Angreifer vom ukrainischen Fußballmeister Schachtjor Donezk, der vor einer Woche beim 5:2-Sieg seines Teams gegen den FC Nordsjaelland einen für den gegnerischen Torhüter bestimmten Schiedsrichterball angenommen und zum zwischenzeitlichen 1:1 verwertet hatte, muss wegen Missachten des Fairplay nur ein Spiel pausieren.

Adriano missachtet Fairplay-Regel

Das Strafmaß teilte der europäische Verband UEFA am Dienstagabend mit. Demnach hat der Brasilianer mit seiner Aktion gegen „allgemeine Verhaltensregeln“ verstoßen.

Das Tor Adrianos hatte weltweit für Aufsehen gesorgt, die UEFA daraufhin ein Verfahren gegen Adriano eingeleitet. Erst einige Tage nach dem Vorfall hatte sich der Brasilianer für seine Aktion entschuldigt.

Gegen Juventus ohne Adriano

Die Sperre gilt in der kommenden Woche im Champions-League-Gruppenspiel zwischen Schachtjor Donezk und dem italienischen Meister Juventus Turin. Des Weiteren muss Adriano einen Tag lang Fußballdienst in einer Gemeinde ableisten.

Donezk konnte sich in der Vorrundengruppe überraschend durchsetzen und rangiert mit zehn Zählern vor Juventus Turin und dem Titelverteidiger FC Chelsea.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr diese Entscheidung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig