thumbnail Hallo,

Gegen Bayern gelang dem Algerier der wichtige Führungstreffer. Am Ende konnte Valencia, trotz des verpassten Gruppensiegs, viel Positives aus der Partie mitnehmen.

Valencia. Beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Bayern München konnte Sofiane Feghouli mit einer starken Leistung und einem Tor überzeugen. In der Champions League soll für den FC Valencia in der nächsten Runde deshalb nicht gleich Schluss sein.

Laufbereitschaft, Solidarität, Leidenschaft

Die Leistung gegen Bayern München soll nun der Maßstab für die kommenden Partien in der Königsklasse werden. Feghouli weiß um die eigene Heimstärke, wie er im kicker betonte: „Zu Hause ist eben alles möglich. Wir haben siebenmal hintereinander hier gewonnen und insofern sind wir auch mit breiter Brust in das Spiel hineingegangen.“

Der Platzverweis war dann der Bruch im Spiel Valencias, aber die Reaktion des Teams empfand der Algerier als äußerst positiv: „Zu zehnt war es nicht einfach, aber wenn man sieht, was wir an Laufbereitschaft, Solidarität, Leidenschaft gezeigt haben, dann ist das ein Superzeichen für die Zukunft. Auch für die Liga, wo wir nur Achter sind.“

Mit Heimstärke durch die K.O.-Runden

Die Heimstärke soll dann auch der Schlüssel sein, um das Achtelfinale zu überstehen: „Wir haben heute gezeigt, wozu wir fähig sind. Wir wollten den Gruppensieg, doch wir sind schon mal in der nächsten Runde. Die Teams wissen, dass es hier in Valencia nie einfach ist, insofern: Warum sollte schon in der nächsten Runde Schluss sein?“ Die Leistungen in der Liga sollen dabei aber nicht als Vorgabe dienen.

„Wir sind hungrig, auch wenn es in der Liga nicht ganz so toll läuft. Doch die Leistung gegen Bayern muss nun unser Vorbild sein.“

Feghoulis Vertrag läuft zwar noch bis 2014, aber der Verein würde den Spieler gern länger an sich binden: „Derzeit arbeitet der Verein daran, mit mir zu verlängern. Das ist das, was zählt. Ich fühle mich wohl und konzentriere mich auf meine Leistung. Ich spiele in einem sehr großen Klub, und ich spüre keinen Druck, nun unbedingt hier wegzugehen.“

EURE MEINUNG: Wie weit kommt der FC Valencia?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig