thumbnail Hallo,

Nach einer schlechten ersten Hälfte machten die Italiener das Spiel in der zweiten Halbzeit besser. Mit Glück und verstand gewann die Mannschaft gegen Anderlecht.

Anderlecht. Nach dem 3:1 gegen Anderlecht in der UEFA Champions League ist Antonio Nocerino zufrieden mit der Leistung des AC Mailand. Massimo Allegri ist nicht gänzlich zufrieden und bemängelt vor allem den Spielaufbau seiner Elf.

„Konnten die gute Leistung wiederholen“

Nach dem Unentschieden gegen Neapel in der Serie A ist Nocerino mit dem Erfolg in der Champions League zufrieden: „Wichtig ist, dass wir die Konstanz wiederfinden. Nach dem Spiel gegen Neapel konnten wir die gute Leistung wiederholen, aber es ist noch ein weiter Weg bis hin zu großen Erfolgen. Wir müssen weiter hart an uns arbeiten und konzentriert bleiben.“

„Im Spielaufbau einige Fehler gemacht“

„Am Anfang haben wir gut gespielt, dann haben wir im Spielaufbau einige Fehler gemacht“, erklärte Cheftrainer Massimo Allegri weiter. Schließlich erzielte seine Mannschaft dann doch noch drei Tore. Angesprochen auf den Treffer von Mexes sagte er: „Sein Tor war sehr schön, ich habe gedacht, dass der Ball daneben geht.“

„Zu sehr auf der Führung ausgeruht“

„Wir sind in Führung gegangen und dann haben wir sogar noch ein Tor geschossen. Am Ende haben wir uns aber zu sehr auf der Führung ausgeruht. Wir müssen noch weiter arbeiten", so Allegri weiter. „Als wir in Überzahl gespielt haben, hat unser Spiel gestockt, obwohl wir den Spielstand sorglos hätten verwalten können. Wir werden nie aufgeben, aber in Europa müssen wir noch wachsen.“

EURE MEINUNG: Ein verdienter Sieg des AC Mailand?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig