thumbnail Hallo,

Lukas Podolski und Jack Wilshere sicherten dem FC Arsenal einen 2:0-Erfolg gegen Montpellier. Goal.com hat die Siegerstimmen für euch...

London. Der FC Arsenal steht nach dem 2:0-Erfolg gegen Montpellier in der Runde der letzten 16 der Champions League. Nachdem im ersten Durchgang noch gute Chancen liegen gelassen wurden, schlugen die „Gunners“ dann im zweiten Durchgang zu.

Wilshere legte Grundstein

„Wir freuen uns. Es war ein hartes Spiel, Montpellier hat uns das Leben nicht einfach gemacht“, sagte Arsenals Jack Wilshere nach dem Spiel gegenüber BBC.  „Dann war es wichtig, dass wir direkt nach dem Wiederanpfiff das erste Tor gemacht haben. Und ich stand an der richtigen Stelle.“ Nach einer Flanke von Vermaelen und einem Kopfballvorlage von Olivier Giroud, stand Wilshere exakt richtig und drückte das Leder aus sieben Metern zum 1:0 ins Tor.

Warnung vor stärkeren Teams

„Wir müssen das Spiel jetzt aufarbeiten. In der ersten Halbzeit lief es nicht so gut. Gegen andere Gegner wäre das bestraft worden. Und im Wettbewerb warten noch stärkere Mannschaften auf uns“, so Wilshere weiter. Durch den Sieg gegen die Franzosen, hat Arsenal nun den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht. Vor dem letzten Spieltag geht es jetzt noch um den Gruppensieg, den man mit dem FC Schalke 04 unter sich ausmachen wird.

Podolski donnert sich ins Glück

Und auch Lukas Podolski stand nach den Spiel Rede und Antwort: „Es war wichtig, dass wir das Spiel gewonnen haben. Jetzt freuen wir uns auf Piräus und wollen in dem Spiel natürlich auch drei Punkte holen.“ Podolski selbst sorgte für das 2:0, als er das Leder per Direktabnahme wunderbar in die Maschen donnerte. „Das war ein schönes Tor, aber auch ein toller Pass von Giroud. Und ein bisschen Glück war auch dabei.“


EURE MEINUNG: Wie weit kann Arsenal in der Champions League kommen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig