thumbnail Hallo,

Cristiano Ronaldo ist überzeugt von seinem Trainer. Zusammen mit Mourinho strebt der Portugiese nun den nächsten Titel in der Champions League an.

Madrid. Kurz vor dem Champions-League-Duell zwischen Real Madrid bei Manchester City am Mittwochabend adelte Madrids Superstar Cristiano Ronaldo seinen Trainer Jose Mourinho als „besten Trainer der Welt“, noch vor seinem Ziehvater und Trainerlegende Sir Alex Ferguson und dem Trainer der Citizens Roberto Mancini.

„He’s No. 1“, so zitiert die englische Boulevardzeitung „The Sun“ den Portugiesen Ronaldo. „Es ist großartig mit ihm zusammenzuarbeiten, weil ich eine Person bin, die gewinnen will, die sich mit anderen messen will und die es hasst zu verlieren“.

Dass „The Special One“ der Beste sei, würde Mourinho noch diese Saison mit dem Gewinn des zehnten Champions-League Titels für Real Madrid beweisen. Dass dieses Ziel nahe sei, „kann man überall fühlen, sogar auf der Straße“, so Ronaldo weiter.

„Es ist mein großer Traum die Champions League wieder zu gewinnen“

Nach dem Titelgewinn 2008 mit Manchester United strebt Ronaldo seinen zweiten Titel in der Champions League an. Ebenso möchte er seine Leistungen der letzten Saison in der Primera Division wiederholen. Diese betitelte Ronaldo als „beste Liga der Welt“, weil dort die besten Spieler und Mannschaften spielen würden.

 

EURE MEINUNG: Ist Mourinho tatsächlich der beste Trainer?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig