thumbnail Hallo,

Adrianos umstrittenes gegen Nordsjaelland Tor war bereits kurz nach seiner Entstehung bei Twitter & Co. ein großes Gesprächsthema. Nun hat sich auch die UEFA der Sache angenommen.

Donezk. Der europäische Fußballverband UEFA hat ein Disziplinarverfahren gegen Luiz Adriano von Schachtjor Donezk wegen des Verstoßes gegen „grundlegende Verhaltensregeln“ eröffnet.

Der Stürmer hatte beim 5:2-Erfolg seiner Mannschaft in der Champions League beim dänischen Vertreter FC Nordsjaelland am Dienstag einen für den gegnerischen Torhüter bestimmten Schiedsrichterball angenommen und zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen. Ein Urteil wird am kommenden Dienstag gefällt.

Reiner Instinkt?

Donezk-Trainer Mircea Lucescu hatte seinen Akteur am Mittwoch noch verteidigt, als er erklärte: „Luiz Adriano hat mir gesagt, dass ihn sein Instinkt als Stürmer dazu gebracht hat, das Tor zu machen.“

Lucescu meinte weiter: „Es tut mir sehr leid, dass wir ein Tor erzielt haben, dass für so viel Diskussionen gesorgt hat.“

EURE MEINUNG: Die richtige Reaktion der UEFA?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig