thumbnail Hallo,

Dortmunds Mario Götze: „Wir sind noch lange nicht durch“

Der BVB steht kurz vor dem Einzug in das Achtelfinale der Champions League, doch der Youngster bleibt bodenständig. Die guten Leistungen der Mannschaft helfen auch ihm.

Dortmund. Borussia Dortmund kann am Mittwoch im Gastspiel gegen Ajax Amsterdam den Einzug ins Achtelfinale der Champions League perfekt machen. Mittelfeldspieler Mario Götze warnt jedoch vor Überheblichkeit.

„Alles ist möglich“

Dem BVB reicht gegen Ajax bereits ein Unentschieden, um sich für die K.o.-Phase zu qualifizieren. Frank de Boer, Coach des Teams aus den Niederlanden, sieht den Bundesligisten bereits im Halbfinale. Mittelfeldspieler Mario Götze kommentierte die Aussagen im Gespräch mit der Hamburger Morgenpost wie folgt: „Natürlich ehrt das einen, wenn der gegnerische Trainer mit so viel Respekt von unserer Mannschaft spricht, aber wir sind noch lange nicht durch.“

Wenn es nach dem 20-Jährigen geht, dürfe man nun nicht nachgeben: „Natürlich haben wir alles in der eigenen Hand, aber auf diesem Niveau – und gerade in dieser Gruppe – ist alles möglich.“

Götze „will helfen“

Er selbst möchte im Spiel gegen Ajax „der Mannschaft helfen und heute meinen Teil dazu beitragen, dass wir in die nächste Runde kommen.“

Götze präsentierte sich zuletzt in starker Form und sammelte sechs Scorerpunkte in sechs Pflichtspielen. Dies sei aber ein Verdienst des gesamten Teams: „Die ganze Mannschaft ist gut drauf. Wir haben die letzten sieben Bundesligaspiele nicht verloren.“

EURE MEINUNG: Schafft der BVB den Aufstieg aus der "Todesgruppe"?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig