thumbnail Hallo,

Fabio Capello hat vor dem Spiel in der Champions League zwischen Juventus Turin und FC Chelsea die beiden Mannschaften analysiert und meint, dass Juve durchaus gewinnen kann.

Turin. Vor dem Spiel zwischen Juventus Turin und dem FC Chelsea in der Champions League glaubt der italienische Trainer der russischen Nationalmannschaft, Fabio Capello, dass der Meister der Serie A gegen den Titelverteidiger in der Königsklasse gewinnen kann. Einen Grund dafür sieht er auch in Fernando Torres: Dem Chelsea-Stürmer fehle nach wie vor die Form.

„Vucinic könnte den Unterschied ausmachen“

Sowohl für Juventus Turin, als auch für Chelsea geht es im direkten Duell ums Weiterkommen in der Champions League. „Juventus kann Chelsea schlagen“, meinte Capello gegenüber Italia 2, sagte aber auch: „Sie müssen auf das offensive Mittelfeld der Engländer aufpassen.“

Den Unterschied könne Turins Mirko Vucinic ausmachen, erklärte der russische Nationaltrainer: „Er ist einer der besten Juve-Stürmer, aber man sollte auch mit Sebastian Giovinco Geduld haben.“ Der 25-Jährige könne der neue Zola werden.

Capello hält Torres für berechenbar

Dagegen sorgte sich Capello um Chelseas Angreifer Fernando Torres: „Ich weiß nicht, was mit ihm los ist, aber unter Rafael Benitez bei Liverpool war er sehr gut.“ Seitdem befinde sich die Leistung des spanischen Nationalspielers im Abwärtstrend.

„Früher war er unberrechenbar“, weiß der Italiener, „jetzt kann sich jede Defensive auf ihn einstellen.“ Und er fügte hinzu: „Bei Chelsea hat er nicht die Inspiration gefunden und er macht auch nicht mehr die Tore, die ihn von anderen Spielern unterscheiden.“

Capello kündigt Karriere-Ende an

Fabio Capello kündigte am Rande außerdem an, sein Engagement bei der russischen Auswahl sei sein letzter Job, bevor er seine Karriere beenden würde. „Wenn es ein interessantes Projekt gibt, könnte es sein, dass ich meine Pläne noch ändere. Aber momentan sehe ich das nicht“, verriet der 66-Jährige.

EURE MEINUNG: Hat Fabio Capello Recht mit seiner Analyse der Mannschaften?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig