thumbnail Hallo,

Bayerns Javi Martinez warnt vor Valencia und Soldado

Der Baske warnt seine Kollegen vor dem kommenden Spiel gegen Valencia und lobt dabei besonders Roberto Soldado und die Heimfans.

Valencia. In der fünften Runde der Champions-League-Gruppenphase trifft der FC Bayern München auf Valencia. Im Vorfeld der Partie warnt nun Javi Martinez seine Teamkollegen vor dem Gegner, der bei gleicher Punktzahl an der Tabellenspitze der Gruppe F steht.

Es ist ein schwieriges Stadion für ein Gästeteam“

Der 24-Jährige rechnet Valencia dabei einen großen Heimvorteil aus. „Es ist ein schwieriges Stadion für ein Gästeteam. Die Heim-Fans unterstützen ihr Team lautstark und es ist ein kompaktes Stadion“, so Martinez auf der Homepage der Bayern. Dennoch gefalle es ihm gut: „Ich mag es sehr und spiele gerne dort.“

Bisher ist Valencia im heimischen Mestalla-Stadion noch ungeschlagen. Dennoch zeigt der Spanier sich zuversichtlich: „Ich freue mich auf das Spiel und natürlich hoffe ich, dass sie mit ihrer ersten Heimniederlage klar kommen werden.“

Die größte Gefahr sieht Javi Martinez dabei in Stürmer Roberto Soldado: „Er ist ein sehr wendiger Stürmer, der sich sehr gut bewegt und zu jeder Zeit Tore schießen kann. Bisher hat er auch viele Tore geschossen.“ Alleine in dieser Saison gehen bisher 18 Tore und zwei Vorlagen auf sein Konto. Für Martinez ist Soldado „die Seele von Valencia“.

 

EURE MEINUNG: Werden die Bayern drei Punkte mit nach Hause nehmen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig