thumbnail Hallo,

Der Juve-Keeper wirkte nach dem enttäuschenden 1:1-Remis gegen Nordsjaelland alles andere als zufrieden.

Kopenhagen. Enttäuschung bei Juventus Turin! Der italienische Meister konnte gegen Nordsjaelland nicht über ein 1:1-Remis hinauskommen. Mikkel Beckmann erzielte für den Gastgeber die Führung (50.) - Juve-Stürmer Mirko Vucinic rettete den Punkt zehn Minuten vor Schluss.

Buffon verärgert

Ich bin sauer, dass wir den Gegentreffer zugelassen haben. Den Freistoß konnte man vermeiden - das war die einzige Möglichkeit, wie sie gegen uns treffen konnten. Der Freistoß war perfekt und ich konnte nichts machen, äußerte sich Buffon nach der Partie gegenüber Reportern zum Führungstreffer der Dänen.

Die erste Hälfte war ausgeglichen, aber nach dem Wechsel gab es nur ein Team auf dem Platz. In der Champions League gibt es keine einfachen Teams. Nordsjaelland hat schon bereits gegen Chelsea bewiesen, dass sie einen guten Fußball spielen können. Wir müssen jetzt aber erst einmal schauen und die nächsten Spiele gewinnen, sprach Buffon weiter.

Revanche in zwei Wochen

In 14 Tagen geht es für Juventus gegen die Dänen in der Champions League weiter. Dann empfangen die Italiäner Nordsjaelland vor heimischer Kulisse.


EURE MEINUNG:  Wie bewertet Ihr diese Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !




 

Dazugehörig