thumbnail Hallo,

Juventus Turin tritt dieses Jahr erstmals wieder als italienischer Meister in der UEFA Champions League an. Der Franzose David Trezeguet traut ihnen auch gleich jede Menge zu.

Turin. Die alte Dame ist nach zweijähriger Pause zurück in der Champions League. Als amtierender Meister versucht Juventus Turin sofort, an alte Erfolge anzuknüpfen.

Beeindruckend gegen den Titelverteidiger

Der Start war für Juventus durchaus verheißungsvoll. Mit einem 2:2 beim amtierenden Titelträger, dem FC Chelsea, konnte der italienische Meister seine Qualität unter Beweis stellen. David Trezeguet sagte gegenüber Tuttosport: „Juventus hat mich gegen Chelsea wirklich beeindruckt. Sie sind eine Einheit und insgesamt toll organisiert. Sie können den Weg in der Champions League bis zum Ende gehen, wenn sie ihre aktuelle Stärke wahren können.“

Weltklasseakteure

Nicht nur das Kollektiv, auch ein paar einzelne Spieler haben es Trezeguet angetan, der gleich ins Schwärmen gerät: „Die Qualität im Team ist auf allerhöchstem Niveau. Spieler wie Gianluigi Buffon, Andrea Pirlo und Mirko Vucinic sind Weltklasseakteure.“

Es fehlt ein Vollstrecker

Gute Einzelspieler, ein funktionierendes Kollektiv und dazu eine toll organisierte Defensive. Für Trezeguet gibt es bei Juventus augenscheinlich nur Positives aktuell. Fast, denn in vorderster Front sieht der Franzose durchaus ein Problem: „Sie haben keinen Spieler mit meinen Qualität, einen Vollstrecker. Ich habe an Alessandro Matri geglaubt zum Saisonstart, doch kann mir nicht erklären, was mit ihm passiert ist.“ Trezeguet selbst erzielte über 100 Tore für Juve in der Serie A.

EURE MEINUNG: Was traut ihr Juventus Turin in der Champions League zu?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig