thumbnail Hallo,

Neben Puyol fällt mit Pique eine weitere Stütze in der Abwehr für längere Zeit aus. Auch Spielmacher Iniesta steht weiterhin nicht zur Verfügung.

Barcelona. Der spanische Nationalspieler Gerard Pique vom FC Barcelona musste beim Champions-League-Spiel gegen Spartak Moskau bereits in der Anfangsphase aufgrund einer Fußverletzung ausgewechselt werden und wird voraussichtlich zwei bis drei Wochen fehlen.

Auswechslung bereits nach zwölf Minuten    

Pique musste bei Barcas 3:2-Sieg am Mittwochabend schon nach zwölf Minuten vom Platz, nachdem er sich bei einem Schussversuch am linken Fuß verletzte.

Der Klub teilte nach dem Spiel mit, dass es sich bei dieser Verletzung um eine Verstauchung des linken Fußes handele. Man rechnet dabei mit einer Auszeit von zwei bis drei Wochen.

„Wir verlassen uns auf unsere jungen Spieler“

Der neue Mann an der Seitenlinie des FC Barcelona, Tito Vilanova, war zunächst erleichtert über den gelungenen Start seines Teams.

Jedoch bedauerte er im offiziellen Interview nach dem Spiel die Verletzung des 25-jährigen Spaniers, kündigte aber an: „Wir werden Spieler aus der Reservemannschaft nehmen. Hoffentlich erholt er sich bald, aber falls nicht, verlassen wir uns auf unsere jungen Spieler.“

Weitere Ausfälle bei den Katalanen
    
Neben Pique werden weiterhin Europas Fußballer des Jahres, Andres Iniesta, sowie Abwehrchef Carles Puyol fehlen, der wegen einer Kreuzbanddehnung noch bis voraussichtlich Mitte Oktober ausfallen wird.

EURE MEINUNG: Kann Barcelona die Ausfälle in der Abwehr kompensieren?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig