thumbnail Hallo,

Javi Martinez: „Haben das Spiel dominiert“

Der FC Bayern ist erfolgreich gestartet. Beim 2:1 gegen Valencia trafen Schweinsteiger und Kroos. Hier sind für euch die Stimmen zur Auftaktpartie der Münchner.

München. Eine souveräne Vorstellung, die sich im 2:1-Endergebnis gar nicht so widerspiegelt. Der FC Bayern hat den FC Valencia über 90 Minuten im Griff gehabt und einen nie gefährdeten Sieg eingefahren. Auch Javi Martinez, Arjen Robben, Franck Ribery und Jupp Heynckes meldeten sich nach dem Spiel zu Wort.

Martinez spricht von dominantem Spiel

Er ist der teuerste Neuzugang der Bundesliga-Geschichte und feierte am heutigen Tage, man glaubt es kaum, sein Debüt in der europäischen Königsklasse. Martinez spielte unauffällig, aber biss sich in die Partie. Nach der Partie sagte er gegenüber dem ZDF: „Ich habe einen sehr guten Eindruck vom Spiel. Wir haben eine stabile Mannschaft und hatten viel Ballbesitz. Wir haben das Spiel dominiert und waren im Mittelfeld wunderbar.“

Hoch motivierte Bayern

Wieder mit der Vergangenheit haderte Arjen Robben: „Ein bisschen ist Chelsea noch im Kopf. Aber das ist Vergangenheit, das können wir nicht mehr ändern.“ Um dann den Start in die neue Saison zu loben: „Es war ein schönes Spiel, um diese Saison zu eröffnen. Valencia war ein guter Gegner, aber wir waren alle hoch motiviert. So kann man in eine Saison starten.“

Ribery laboriert am Oberschenkel

Sorgen macht den Bayern an einem Spieltag wie heute höchstens die Verletzung von Franck Ribery, der zur Halbzeit rausging und von Thomas Müller ersetzt wurde. Er sagte gegenüber der Nachrichtenagentur dapd: „Ich habe wieder das gleiche Problem wie letzte Woche. Ich hoffe, dass ich Samstag spielen kann.“



Heynckes zufrieden

„Manchmal ist es wirklich ein Geduldsspiel. Insgesamt hat Valencia fast keine Torchancen gehabt“, sagte Trainer Jupp Heynckes nach dem Spiel. Die Inkonsequenz in der Schlussphase beäugte der Trainingsleiter kritisch, die Gesamtleistung sei aber positiv.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu den Statements der Bayern-Stars?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig