thumbnail Hallo,

Mit dem späten Siegtreffer ermöglichte der Superstar seinem Team einen Sieg im ersten CL-Spiel. Das war wohl Grund genung, um seinen Treffer diesmal ausgelassen zu feiern.

Madrid. Cristiano Ronaldo hat seine vieldiskutierte Traurigkeit bei Seite geschoben und schoss dafür ein Last-Minute-Tor, das Real Madrid den Sieg über den englischen Champion Manchester City bescherte.

Späte Treffer bringen den Sieg

Der spanische Meister benötigte die späten Tore von Karim Benzema und Ronaldo, um den 1:2-Rückstand noch umzudrehen. Damit gelang den Königlichen der erste Sieg im ersten Spiel.

„Für alle, die zugeschaut haben, war es ein sehr schönes Spiel“, sagte Ronaldo gegenüber TVE1.

SO GEHT'S WEITER:
Reals anstehende Aufgaben
23.9.
Rayo Vallecano (A)
29.9. Deportivo La Coruna (A)
6.10.
FC Barcelona (A)
20.10. Celta Vigo (H)
24.10. Borussia Dortmund (A)
27.10. RCD Mallorca (A)

„Ich feiere, wenn ich feiern muss“


„Wir haben gut gespielt. In der ersten Halbzeit haben wir aber unsere Chancen verpasst. In der zweiten Hälfte haben wir und Manchester City dann beide gut gespielt“, bewertete der Flügelspieler und fügte hinzu: „Wir haben an den Sieg geglaubt und so ist es dann ja auch gekommen. Die Mannschaft hat gut gespielt, der Sieg war verdient.“

Nach dem Siegtreffer hat Ronaldo wieder gejubelt. Daraufhin wurde der Portugiese von Reportern nach seinem Torjubel gefragt, hatte er doch noch vor kurzem auf das Feiern seiner Treffer verzichtet und seine Traurigkeit ausgesprochen.

„Ich jubele, wenn ich jubeln muss. Das Spiel war sehr wichtig und wir haben darum gekämpft“, erklärte er.

EURE MEINUNG: Ronaldo jubelt wieder. Ist seine Trauer vorrüber?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig