thumbnail Hallo,

Der deutsche Rekordmeister ist heiß auf die Champions League. Von einem Trauma wollen die Spieler nichts wissen. Ein erneutes Finale wird anvisiert.

München. Es geht wieder los und „wir freuen uns darauf“, wie Philipp Lahm gleich zu Beginn verlauten ließ. Die Akteure des FC Bayern München sind froh, dass „endlich die englischen Wochen wieder losgehen“. Die ersten fünf Pflichtspiele wurden allesamt erfolgreich absolviert, aber erst mit dem regelmäßigen Spielbetrieb fühlt man sich endlich wieder in der neuen Saison angekommen. Jetzt heißt es endlich wieder Champions League.

Bisher kann der FC Bayern eine astreine Statistik vorweisen, doch Jupp Heynckes warnte bei der heutigen Pressekonferenz vor dem nächsten Gegner. Der Bayern-Trainer ist nicht nur ein Fachmann seines eigenen Teams, sondern auch ein echter Spanien-Kenner. Den FC Valencia zählt er „zu den Top-3“ der Primera Division: „Mir imponiert diese Mannschaft. Sie stehen sehr kompakt und haben gute Fußballer in ihren Reihen. Auch gegen Barcelona haben sie nur knapp mit 0:1 verloren. Jeder weiß, wie schwierig es ist, in Barcelona zu bestehen.“

Drei Punkte als Ziel

Dennoch wollen die Münchner unbedingt die ersten drei Punkte in München behalten. Ob Javi Martinez, der Königstransfer aus Spanien, schon von Beginn an mitwirken kann, ließ Heynckes offen: „Er könnte von Beginn an spielen. Er hat bereits die Akzeptanz der Mitspieler.“ Die Fans dürfen also auf das Startelfdebüt des Basken hoffen.

„Warum nicht noch einmal?“

Trotz aller Besonnenheit herrscht an der Säbener Straße bereits leichte Euphorie und Vorfreude. Auch ein erneutes Finale sieht Philipp Lahm in Reichweite: „Warum nicht noch einmal? Wir haben eine Mannschaft, die das schaffen kann.“ Während sich Bayerns Kapitän besonders redselig präsentierte, saß Mario Mandzukic relativ bescheiden und wortkarg daneben. Für den Sturmtank ist es nach 14 Champions-League-Qualifikationsspielen die ersehnte Teilnahme an der Gruppenphase. Dementsprechend nüchtern brachte er dies auch zu Wort: „Ich freue mich schon darauf.“

Rafinha vor Rückkehr

Ein weiterer Spieler steht kurz vor seiner Rückkehr. „Rafinha kann eventuell schon am Mittwoch wieder zum Kader gehören. Er macht sich wirklich gut“, verriet Jupp Heynckes, der damit weitere Möglichkeiten zur Variation in seinem Defensivverbund bekommt.

EURE MEINUNG: Kann Bayern wieder das Finale erreichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig