thumbnail Hallo,

Nach dem knappen 1:0-Sieg der Dortmunder über Ajax Amsterdam zeigten sich die Beteiligten zufrieden. Nur Mats Hummels haderte mit seinem verschossenen Elfmeter.

Dortmund. Am ersten Spieltag der Champions League hat Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam mit einem 1:0 gewonnen. Robert Lewandowski freute sich über sein Sieg-Tor, Jürgen Klopp freute sich über die Entwicklung seines Teams.

Hummels erklärt verschossenen Elfer

Robert Lewandowski zeigte sich nach der Partie auch gegenüber ARD überglücklich. „Ich hatte fünf Minuten davor schon einmal einen Chance aus fast dergleichen Position“, sagte der Pole und ergänzte „beim zweiten Mal habe ich dann toll geschossen.“ Weniger zufrieden war Mats Hummels mit seinem zuvor verschossenen Elfmeter. „Eigentlich hatte ich geplant, ihn hoch in die Mitte zu schießen. Dann habe ich ihn nach rechts unten geschossen.“ Hummels weiter: „Wenn man sich im letzten Moment umentschließt, dann sieht das so schlecht aus.“

Watzke und Klopp sahen Spielverlauf vorraus

Schon in der Pause war den Dortmundern klar, dass Ajax nicht leicht zu knacken sein dürfte. „Schwieriges Spiel. Viele Tore werden nicht fallen. Wir müssen versuchen, eine Schwachstelle auszunutzen“, fasste Dortmunds Boss Hans-Joachim Watzke schon in der ersten Halbzeit die Chancen zusammen. Auch nach Abpfiff sagte Trainer Jürgen Klopp: „Das war ein unglaubliches, intensives Spiel, das wir so erwartet hatten.“

Lob und Zufriedenheit beim BVB

Mit dem Ergebnis zeigte sich der Trainer der Schwarz-Gelben zufrieden. „Wir sind hoch zufrieden. Wir haben super leidenschaftlich verteidigt und haben unsere Chance gesucht“, sagte der BVB-Coach und ergänzte: „Es war die Kunst, geduldig zu bleiben ohne einzuschlafen.“ Auch für den Gegner hatte Klopp lobende Worte parat. „Immer wenn Räume da waren, waren sie richtig gefährlich.“ Insgesamt aber freute sich Klopp über eine Erkenntnis: „Wir entwickeln uns weiter.“

EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr den Spielverlauf zwischen Dortmund und Ajax?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig