thumbnail Hallo,

Die Spannung steigt: Die Auslosung der Gruppenphase der Königsklasse steht an - und die deutschen Mannschaften könnten Losglück haben oder auf echte Hochkaräter treffen.

Berlin. Es ist wieder soweit: Ganz Fußball-Europa blickt nach Monaco, wo am heutigen Donnerstag die Teams für die Champions-League-Gruppen gezogen werden. Meister Borussia Dortmund sowie Schalke 04 und der FC Bayern München bekommen ihre Gegner für die Gruppenphase der Champions League zugelost. Losglück oder -pech? Wenn es ganz dumm läuft, landen die Teams am Ende in einer echten Todesgruppe. 

Bayern diesmal wieder mit Losglück?

Letztes Jahr setzte es aus, das berühmte Losglück der Bayern. Aber auch in diesem Jahr könnte wieder eine schwere Gruppe warten. Da die Bayern in Topf eins gesetzt sind, entgehen sie zwar den Hochkarätern wie dem FC Barcelona, Manchester United oder auch dem FC Chelsea oder AC Mailand. Allerdings warten in Lostopf zwei mit den russischen und englischen Meistern Zenit Sankt Petersburg und Manchester City zwei weitere Schwergewichte, die darauf aus sind, sich dauerhaft in der europäischen Königsklasse zu etablieren und über die finanziellen Mittel sowie dementsprechend hochwertiges Personal verfügen.

Aber auch der FC Valencia sollte nicht unterschätzt werden. Aus Topf drei dürften noch der neureiche Klub Paris Saint-Germain mit Zlatan Ibrahimovic oder der italienischen Meister Juventus Turin am meisten Schrecken verbreiten. Aus Topf vier könnte der FC Malaga, ebenfalls eine mit viel Geld zusammengekaufte Truppe, bei der der Ex-Bayer Martin Demichelis die Abwehr anführt, ein unangenehmer Gegner werden.

Mögliche „Todesgruppe“
„Spaziergang“?
Lostopf

Lostopf
1 FC Bayern München Bayern München 1 FC Bayern München Bayern München
2 Manchester City FC Manchester City 2 Braga SC Braga
3 PSGParis Saint Germain 3 Anderlecht RSC Anderlecht
4 Malaga  FC Malaga 4 Dinamo ZagrebDinamo Zagreb

Schalke geht City und Zenit aus dem Weg - aber Barca könnte warten

Schalke 04 in Topf zwei kann den „Citizens“ oder Zenit aus dem Weg gehen, muss jedoch mit einem Gegner wie dem FC Barcelona oder Real Madrid aus Topf eins rechnen. Bekommt man aus Topf drei beispielsweise noch Juventus zugelost, dürfte das Weiterkommen alles andere als ein Spaziergang werden - vor allem wenn aus Topf vier noch unangenehme Kontrahenten wie Celtic Glasgow oder der französische Meister aus Montpellier dazu kommen. Mit dem FC Porto, RSC Anderlecht, Spartak Moskau oder dem weißrussichen Vertreter BATE Baryssau wäre aber auch eine leichtere Gruppenkonstellation denkbar, letztendlich eine Frage des Glücks.

Mögliche „Todesgruppe“
„Spaziergang“?
Lostopf

Lostopf
1 FC Barcelona FC Barcelona 1 FC Porto FC Porto
2 Schalke 04 Schalke 04 2 Schalke 04 Schalke 04
3 Juventus Juventus Turin 3 Spartak Spartak Moskau
4 Montpellier HSC  HSC Montpellier 4 BATE Borisov BATE Baryssau

 Dortmund wieder in Topf vier - schwere Brocken wahrscheinlich

 Auch dieses Jahr ist der deutsche Meister wieder im letzten Lostopf gelandet und zählt damit eher zu den „Leichtgewichten“. Mindestens ein schwerer Gegner aus Topf eins wie Manchester United oder Real Madrid ist zu erwarten. Aus Topf zwei drohen auch den Schwarz-Gelben Zenit oder ManCity, aber auch leichtere Kaliber wie der SC Braga oder Gladbach-Bezwinger Dynamo Kiew sind möglich. Aus Topf drei sind neben den bereits genannten Teams PSG und Juve auch Gegner wie Ajax Amsterdam oder Olympiakos Piräus, gegen den der BVB letzte Saison schlechte Erfahrungen sammelte, möglich. Viel Glück wäre nötig, um eine vergleichbare leichte Gruppe mit Arsenal, Kiew, und beispielsweise Galatasaray Istanbul zu erwischen.

Mögliche „Todesgruppe“
„Spaziergang“?
Lostopf

Lostopf
1 Manchester United Manchester United 1 FC Porto FC Arsenal
2 Zenit Zenit St. Petersburg 2 Dynamo Kiew Dynamo Kiev
3 Juventus Juventus Turin 3 Galatasaray Galatasaray Istanbul
4 BV Borussia Dortmund  Borussia Dortmund 4 BV Borussia Dortmund Borussia Dortmund

 

EURE MEINUNG: Welche Gruppengegner wünscht Ihr Euch für die deutschen Teams?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig