thumbnail Hallo,

Am Dienstag steht für die „Fohlen“ der erste Akt auf dem Weg in die Champions-League-Gruppenphase auf dem Plan. Trainer Favre kann dabei auf alle Spieler zurückgreifen.

Mönchengladbach. Trainer Lucien Favre vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach kann im Hinspiel in der Champions-League-Qualifikation gegen Dynamo Kiew am Dienstag aus dem Vollen schöpfen.

„Alles perfekt, alles sind fit“

„Wir haben keine Verletzten, alles ist perfekt, alle sind fit. Die Spieler werden bereit sein“, sagte der Schweizer am Montag auf der abschließenden Pressekonferenz im Borussia-Park. Ob er personelle oder taktische Änderungen gegen die Ukrainer vornehmen wird, ließ Favre offen. „Das weiß ich noch nicht. Kiew ist ein anderes Kaliber als Aachen.“ Die Mannschaft habe sehr viel Potenzial und Kreativität.

Kiew mit mehr Spielpraxis

Trotzdem ist das Ziel der Borussia bei ihrem ersten internationalen Auftritt nach 16 Jahren klar: „Wir wollen die Champions League erreichen, und das ist machbar“, sagte er. Man müsse sich nicht klein machen. Auch wenn Dynamo deutlich mehr Spielpraxis vorzuweisen habe.

Die Ukrainer haben bereits acht Pflichtspiele absolviert und davon nur eines verloren. „Das kann ein Nachteil sein, aber das glaube ich nicht“, sagte Favre. Die Borussia gewann ihr einziges Pflichtspiel im DFB-Pokal am Samstag bei Drittligist Aachen 2:0. Und dieser Sieg habe Selbstvertrauen gegeben, sagte Favre.

EURE MEINUNG: Gelingt Gladbach der Einzug in die Gruppenphase der Champions League?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig