Juan Mata: „Petr Cech glich im Finale der Champions League einem Engel“

In einem packenden Finale entschied Chelsea die Champions League gegen den FC Bayern für sich. Mata bezeichnete seinen Keeper und Elfmeter-Killer Cech nun gar als „Engel“.
London. Nach Jahren des Geldausgebens sicherte sich Chelsea überraschend im Finale gegen den FC Bayern München die Champions League. Einen großen Anteil daran hatte Petr Cech, der sich im Elfmeterschießen als Goldjunge herauskristallisierte. Juan Mata widmete seinem Keeper nun ein ganz besonderes Lob.

Mata: „Cech glich einem Engel“

Der tschechische Nationalkeeper sorgte mit seinen Paraden im Finale der europäischen Königsklasse für den ersten internationalen Titel der „Blues“. In der Verlängerung hielt er zunächst einen Strafstoß von Arjen Robben, bevor er im Elfmeterschießen den Schuss von Olic parierte.

FC CHELSEA
CL-SIEGER
DIE ERSTEN ACHT SPIELTAGE
Wigan Athletic - FC Chelsea
FC Chelsea - Newcastle United
FC Chelsea - FC Reading
Queens Park Rangers - FC Chelsea
FC Chelsea - Stoke City
FC Arsenal - FC Chelsea
FC Chelsea - Norwich City
Tottenham Hotspur - FC Chelsea

Juan Mata dürfte ihm besonders dankbar gewesen sein, denn der Spanier hatte seinen Versuch zuvor vergeben. Dieses Glück verbalisierte er nun in einem ganz besonderen Lob. „Ich habe nach meinem verschossenen Elfmeter weiter an Cech geglaubt. Ich wollte den Elfmeter, ich übernehme gerne Verantwortung. Ich habe die Chance vergeben, aber Petr glich einem Engel und hielt die Wichtigen“, sagte er gegenüber der offiziellen Webseite des Klubs.

„Titel verdient“

In einem verrückten Spiel gewann Chelsea. Das sah auch Mata ähnlich: „Es war eine verrückte Partie. Bayern ging in der 80. Minute in Führung und wir trafen mit unserem ersten Eckball. Wir waren so müde und haben lange gelitten, aber es war Schicksal. Dieses Team hat den Titel verdient.“

EURE MEINUNG: Hat sich Chelsea den Champions-League-Titel verdient?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !