thumbnail Hallo,

Der vor der Saison von Barca zu Chelsea gewechselte Spanier glaubt, dass die Engländer durchaus ein Chance haben ins Finale der Champions League einzuziehen.

London. Der junge Oriol Remeu wechselte erst vor der Saison vom FC Barcelona nach England zum FC Chelsea. Beide Teams treffen im Halbfinale der Champions League aufeinander. Remeu ist sich sicher, dass Chelsea keineswegs chancenlos gegen die Katalanen ist.

„Seit Jahren auf unglaublichem Niveau“

Bereits in der Saison 2008/2009 spielten diese beide Teams den Finalteilnehmer der Champions League aus. Damals setzte sich Barca dank eins Tores von Andres Iniesta durch.

In diesem Jahr könnte es andersherum sein. Daran glaubt jedenfalls Remeu. „Chelsea hat 2009 bereits beweisen, dass sie Barcelona schlagen können. Barca spielt seit einigen Jahren auf einem unglaublichen Niveau. Sie verlieren weder ihrer Ehrgeiz, noch den Willen zu gewinnen - doch wir können sie schlagen“, so der Spanier gegenüber der Agentur Efe.

Weniger Einsätze unter Di Matteo

Während der 20-Jährige Mittelfeldspieler unter Ex-Trainer Andres Vilas-Boas noch zum erweiterten Stammpersonal zählte, setzt dessen Nachfolger Roberto DI Matteo weniger auf die dessen Dienste. Dennoch ist Romeu glücklich an der Stamford Bridge. „ Derzeit spiele ich etwas weniger, aber ich fühle mich fit und das Training ist gut. Ich denke, dass ich gut spielen werden, wenn ich eine Chance bekomme. Das ist wichtig“, so der „Sechser“

In dieser Saison absolvierte der aktuelle spanische U-23-Nationalspieler wettbewerbsübergreifend 22 Partien für die „Blues“.

Eure Meinung: Wie schätzt ihr Chelseas Chance gegen Barca ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig