thumbnail Hallo,

Holger Badstuber: „Wir müssen jetzt einfach die Spiele genießen, die kommen werden“

Bayern München steht im Champions-League-Halbfinale und trifft auf Real Madrid. Abwehrmann Holger Badstuber spielt dann zum ersten Mal gegen die Königlichen.

München. Das deutsch-spanische Duell zwischen Bayern München und Real Madrid ist auch das erste Duell von Holger Badstuber gegen die Madrilenen. Das Bernabeu kennt er vom Endspiel 2010 gegen Inter Mailand, doch der Gegner diesmal ist auch der eigentliche Hausherr.

„Um solche Duelle spielen zu können, spiele ich Fußball“

Im Interview mit Bild erklärt er, dass nun alles möglich ist, dafür müsse aber vieles investiert werden. Den Erfolg haben die Bayern nun selbst in der Hand. Dass er mit Anfang 20 gegen einen der größten und erfolgreichsten Vereine der Welt spielt, freut ihn natürlich, denn „um solche großen Duelle spielen zu können, spiele ich Fußball.“

Bevor es aber gegen Real Madrid geht, müssen die Münchner noch gegen Augsburg spielen. Das wird auch nicht so einfach, wie es scheint, denn die Augsburger haben einen guten Lauf. Sie haben immerhin in den letzten sechs Spielen nicht mehr verloren. Dabei waren da auch Spitzenteams, wie Dortmund und Hannover darunter.

Jeder Erfolg pusht noch mehr

Einen Nachteil seiner Bayern gegenüber dem BVB, die nicht mehr international spielen, sieht Badstuber aber nicht. Jeder Erfolg in Europa pusht noch mehr und lässt die letzten Kräfte frei, meint der Abwehrspieler.

Was meint ihr: Schafft Bayern einen Sieg gegen Real?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig