Sonntag, 26. Februar 2017

Caption

Juventus Turin marschiert schnurstracks in Richtung sechste Meisterschaft in Serie. Dabei kann auch der FC Empoli der Alten Dame nicht gefährlich werden.

Caption

Obwohl das Transferfenster in den Top-Ligen geschlossen ist, gibt es weiter zahlreiche Gerüchte um Wechsel oder Verlängerungen. Hier gibt es das Wichtigste auf einen Blick!

Caption

Auf Schalke arbeiteten Stevens und Heldt zusammen als Trainer und Manager. Doch ihr Verhältnis war nie besonders eng. Das schreibt der Niederländer in seiner Biografie.

Caption

Nächste Woche steigt das DFB-Pokal-Viertelfinale. Die Duelle zwischen Lotte und Dortmund sowie Bayern gegen S04 werden im öffentlich-rechtlichen TV übertragen.

Caption

Bahnt sich da ein Zoff zwischen dem DFB und dem Weltverband an? FIFA-Boss Infantino plant eine Absetzung der Chef-Ethiker und erntet dafür Kritik vom deutschen Verbandschef.

Samstag, 25. Februar 2017

Caption

Juventus ist zuhause weiterhin nicht zu stoppen, Neapel lässt gegen das Überraschungsteam aus Bergamo Federn. Die Roma ist am Sonntag in San Siro gefordert.

Caption

Champions-League-Starter Bayer Leverkusen bekommt einfach keine Konstanz in seine Leistung. Gegen den FSV Mainz 05 wurde die Aufholjagd in der Bundesliga jäh gestoppt.

Caption

Nachdem bereits die Bewertungen der englischen, italienischen, spanischen und französischen Klubs angepasst wurden, ist nun endlich auch die Bundesliga an der Reihe.

Caption

Nachdem bereits die Bewertungen der englischen, italienischen, spanischen und französischen Klubs angepasst wurden, ist nun endlich auch die Bundesliga an der Reihe.

Caption

Seit der angeblichen Verwicklung in die Sex-Tape-Erpressung seines Teamkollegen, ist Benzema im Nationalteam außen vor. Eine Rückkehr scheint aber nicht ausgeschlossen.

Caption

Gipfel zwischen Atletico und Barca, komplizierte Aufgabe für Real. Zum Nutznießer könnte Sevilla werden, das Stadtrivale Betis schlug.

Caption

Es sieht nicht gut aus für die Darmstädter: Das Zwischenhoch nach dem Sieg gegen Dortmund ist weggezogen, es geht im Tabellenkeller nicht weiter vorwärts.

Caption

Die Sachsen machen gegen unbequeme Domstädter ihre Hausaufgaben. Köln bleibt zwar lange im Rennen, Werners Tor macht aber alles klar. Die Analyse.