Montag, 31. August 2015

Caption

Das Team vom Bornheimer Hang verstärkt seinen Kader mit dem iranischen Nationalspieler. Safi kam bei der WM in Brasilien in allen Vorrundenspielen zum Einsatz.

Caption

Während Wolfsburg gleich in doppelter Hinsicht auf Rekordkurs ist, stecken Stuttgart und Gladbach tief in der Krise. Außerdem: Ein verrücktes Baby aus München.

Caption

Duisburg ist kurz vor dem Schließen des Transferfensters noch einmal aktiv geworden und hat beim FC Readin bedient.

Caption

Southampton feiert endlich den ersten Sieg. Die Saints sind damit doppelt vertreten, ebenso wie Chelsea-Besieger Crystal Palace und Liverpool-Zerstörer West Ham.

Caption

Der HSV verstärkt sich nochmal im Mittelfeld: Aaron Hunt, lange beim Nordrivalen Werder Bremen unter Vertrag, wechselt aus Wolfsburg an die Alster.

Caption

Mainz 05 schnappt sich den kolumbianischen Stürmer Jhon Cordoba. Er kommt zunächst auf Leihbasis in die Bundesliga.

Caption

Der Innenverteidiger bekommt ein Spiel Sperre für seine umstrittene Rote Karte im Duell mit dem 1. FC Köln am vergangenen Wochenende.

Caption

Der Südkoreaner schwärmt von der Premier League und seinen ersten Erfahrungen in London. Er will es allen beweisen, Druck macht er sich deswegen aber nicht.

Caption

Die Roten Teufel verstärken ihren Kader für die Aufstiegsmission mit dem ehemaligen polnischen U21-Nationalspieler Piossek und dem Slowaken Robert Pich.

Caption

Die Planung für die Rechte-Vergabe am Pokal ist beendet. Der DFB entscheidet sich, einen Vermarkter mit der Durchführung zu betrauen.

Caption

Nun herrscht Gewissheit: Die Verletzung des ehemaligen Nationaltorhüters zwingt ihn, eine Woche auszusetzen. Nach der Länderspiel-Pause soll er aber wieder einsatzfähig sein.

Caption

Die Hamburger reagieren auf ihren Rekordabgang: Hornschuh verlässt nach wenigen Wochen Frankfurt und heuert als Halstenberg-Ersatz bei St. Pauli an.

Caption

Der Routinier verlässt die spanische Hauptstadt und wechselt nach Bilbao. Trainer Diego Simeone gibt somit einen weiteren langjährigen Stammspieler ab.

Caption

Der Kölner Manager ist seit seinem Amtsantritt darauf bedacht, die Erwartungen in der Domstadt im Zaum zu halten. Auch der Stadionsprecher soll sich zurückhalten.

Caption

Nach nur einem Jahr verlässt der Bosnier die Hanseaten wieder und schließt sich dem SD Eibar an. Zunächst soll er anschließend zurückkehren.