Freitag, 19. Dezember 2014

Caption

Der FC Bayern München zeigte gegen den 1. FSV Mainz 05 eine durchwachsene Leistung. Die Mainzer dagegen sind stolz, aber enttäuscht, nichts mitgenommen zu haben.

Caption

Der Karlsruher SC hat sich die Dienste des im Kosovo geborenen Sallahi gesichert. Der 20-Jährige kommt aus der zweiten Mannschaft des FC Bayern München.

Caption

Der italienische Verband FIGC möchte weitere Ermittlungen anstellen, bevor die Strafe gegen Garcia wegen eines angeblichen Angriffs gegen einen Ordner in Kraft tritt.

Caption

Ein Investor kauft Anteile an einem Spieler und bekommt bei Transfers einen Anteil. Oftmals sind die Verhandlungen schwierig. Die FIFA verbietet dies nun.

Caption

Yunus Malli liefert ein sehr starkes Spiel gegen den FC Bayern München ab und scheitert lediglich an Manuel Neuer. Thomas Müller dagegen blieb wirkungslos.

Caption

Bayern Münchens Ex-Profi Breno ist nach seiner vorzeitigen Haftentlassung in seine brasilianische Heimat zurückgekehrt und steht dort vor einem schwierigen Neuanfang.

Caption

Eintracht Braunschweig und der Karlsruher SC haben zum Jahresabschluss ihre Positionen in der 2. Liga bestätigt. Fortuna Düsseldorf mischt aber auch noch mit.

Caption

Der Keeper hat sich für die kommenden viereinhalb Jahre an ManCity gebunden. Das hat der Klub offiziell bekanntgegeben. Ein weiterer Spieler könnte bald folgen.

Caption

In Italien gibt es kurz vor dem Fest noch einmal reizvolle Duelle. Die Roma muss ohne Garcia gegen Milan bestehen. Inter will gegen selbstbewusste Laziali nachlegen.

Caption

Besinnlich kommt später - zunächst knistert es noch einmal in der Liga. Der BVB gastiert in Bremen, die Wölfe wollen Platz zwei festigen. Paderborn droht unten reinzurutschen.

Caption

Ein Blick auf die Auswärtstabelle der Bundesliga lässt die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund erbleichen. Platz 18, erst ein Sieg. Gegen Werder Bremen soll der zweite her.

Caption

Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende zu, wie auch die Bundesliga-Hinrunde. Der FC Schalke 04 trifft am Samstag auf den Hamburger SV und möchte das Jahr positiv beenden.

Caption

Besiktas empfängt Akhisar mit Gekas, dem Top-Torjäger der Liga. Feners Sow bekommt die Chance für eine Revanche und bei Gala könnte ein großes Kommen und Gehen bevorstehen.

Caption

City muss gegen Palace improvisieren, während United an einer Serie bastelt. Außerdem: Pool atmet vor dem Duell mit Arsenal kurz durch und Mourinho dämpft Titelhoffnungen.

Caption

Der Korruptionsskandal rund um die FIFA und die WM-Vergabe an Russland und Katar zieht weiter seine Kreise. Nun meldete sich auch Bayern-Präsident Karl Hopfner zu Wort.

Caption

Da Real bei der Klub-WM spielt, können Barca und Atletico den Spitzenreiter unter Druck setzen. Die Katalanen wollen an ihre Pokal-Gala anknüpfen, beide patzten aber zuletzt.

Caption

Der ehemalige Trainer ist überzeugt davon, dass die Schwarz-Gelben mit Klopp aus dem aktuellen Tief kommen wird und bewundert die Ruhe, mit der der Verein in dieser Phase agiert.

Caption

Vor der Begegnung mit der Frankfurter Eintracht hebt der Bayer-Sportchef die Qualitäten von Routinier Alex Meier hervor, ist aber dennoch von einem Sieg überzeugt.