thumbnail Hallo,

Ancelotti beruft Khedira wieder in den Kader

Nachdem Carlo Ancelotti einen Wechsel Sami Khediras ausgeschlossen hat, darf der Nationalspieler auch wieder in der Primera Division auflaufen.

Madrid. Die Anzeichen für einen Verbleib von Fußball-Weltmeister Sami Khedira bei Champions-League-Gewinner Real Madrid verdichten sich immer mehr. Real-Trainer Carlo Ancelotti berief den defensiven Mittelfeldspieler in den Kader für das Saisonauftaktspiel am Montagabend (20.00 Uhr) gegen Aufsteiger FC Cordoba.

Khedira hatte zuletzt sowohl im europäischen Supercup gegen den FC Sevilla als auch in den spanischen Supercup-Endspielen gegen Meister Atletico Madrid nicht zum Kader des spanischen Rekordmeisters gehört. Daraufhin wurde spekuliert, dass Khedira die "Königlichen" womöglich verlassen wird.

Am Sonntagmittag leitete Ancelotti seine Trendwende ein. Auf der Pressekonferenz sagte der Starcoach: "Das Thema Khedira ist gelöst: Er bleibt. Er will bleiben, und wir wollen auch, dass er bleibt. Wir sind glücklich zu wissen, dass er bleibt." Den Worten ließ Ancelotti am Abend mit der Berufung Khediras die erste Tat folgen. Sami Khedira steht seit 2010 bei Real Madrid unter Vertrag. Der Kontrakt läuft 2015 aus.

Dazugehörig