thumbnail Hallo,

Mehr Geld: Messi verlängert beim FC Barcelona

Der argentinische Superstar bleibt dem FC Barcelona auch weiter erhalten. Nach zähen Verhandlungen gab der Verein nun eine Einigung bekannt.

Barcelona. Ausnahmekönner Lionel Messi bleibt dem FC Barcelona treu und darf sich über eine Aufstockung seines Gehalts freuen: Der viermalige Weltfußballer und der spanische Meister einigten sich auf die Verlängerung des noch bis 2018 laufenden Vertrages zu verbesserten Konditionen.

Über die Laufzeit des Vertrags wurde nichts bekannt, spekuliert wird aber mit einer weiteren Zusammenarbeit bis 2019. "Der verbesserte und überarbeitete Vertrag wird in den nächsten Tagen unterschrieben", hieß es am Freitag auf der Barca-Homepage.

Messi soll bestbezahlter Spieler der Welt werden

Das Papier soll mit 24 Millionen Euro - statt wie bisher mit geschätzten 16 Millionen Euro - jährlich dotiert und ab sofort gültig sein. "Es ist der Wille des Klubs, dass er der bestbezahlte Spieler der Welt wird", hatte Barcelonas Präsident Josep Maria Bartomeu im März gesagt. Messis großer Rivale, Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Real Madrid), war bislang mit geschätzten 21 Millionen Euro per annum der Krösus.

Auch Manchester City hatte Medienberichten zufolge Interesse an dem argentinischen Nationalspieler Messi, für den allerdings 250 Millionen Euro Ablöse festgeschrieben sind. Der 26-Jährige spielt seit Juli 2004 für die Katalanen und hat als bester Torjäger der Vereinsgeschichte 354 Treffer in 424 Spielen geschossen.

In dieser Saison hat "La Pulga", wie Messi wegen seiner geringen Körpergröße (1,69 Meter) genannt wird, in 46 Partien für den Tabellenzweiten der Primera Division 41 Tore erzielt. Am Samstag trifft der FC Barcelona (86) im abschließenden Saisonspiel auf Tabellenführer Atletico Madrid (89) und kann mit einem Sieg zum 23. Mal spanischer Meister werden. Für Messi wäre es der insgesamt 22. Titel im Barca-Trikot - dreimal hat er bisher mit den Katalanen die Champions League gewonnen.

Dazugehörig