thumbnail Hallo,

HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer: "Ein Sieg wäre verdient gewesen"

Der Sportchef der Hanseaten lobt das Engagement der Mannschaft trotz zahlreicher Ausfälle. In der langfristigen Entwicklung sieht er eine zunehmende Stabilisierung.

Hamburg. Hamburgs Sportdirektor Oliver Kreuzer zeigte sich nach dem 1:1 gegen Eintracht Frankfurt in Anbetracht der Personalsorgen mit dem gewonnen Punkt zufrieden. An der Situation des Bundesliga-Dinos im Abstiegskampf ändere der Spieltag jedoch nur wenig.

Kreuzer sagte im SID-Interview: "Eigentlich zählen nur Dreier. Nach der ersten Halbzeit hätte ich mich logischerweise auch über einen Punkt gefreut, am Ende hätte man auch drei mitnehmen können. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit zwar keine klaren Chancen herausgespielt, aber wir haben Druck gemacht und ich habe gehofft, dass mal ein Ball durchrutscht. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätten wir einen Sieg verdient gehabt, da wir sehr entschlossen agiert haben."

"Die Mannschaft hat das sehr gut gemacht"

Aufgrund der personellen Probleme habe die Mannschaft eine gute Partie gezeigt und sei engagiert zur Sache gegangen: "Es wurde ja vor dem Spiel viel diskutiert. Von einer Rumpfelf war die Rede, oder dass dem Trainer die Spieler ausgehen. Wir hatten das letzte Aufgebot auf dem Feld und Amateurspieler auf der Bank. Von daher glaube ich, dass die Mannschaft das sehr gut gemacht hat, auf jeden Fall sehr engagiert", so Kreuzer weiter.

Trotz des Punktgewinns sei die Situation des abstiegsbedrohten HSV aber nach wie vor dieselbe: "Wir haben einen Punkt mehr. Stuttgart hat einen Punkt mehr, Braunschweig hat einen Punkt mehr. Es hat sich insofern nichts großartig verändert. Man sieht bei uns, dass sich das Team nach den schwierigen und wenig erfolgreichen Wochen nach und nach stabilisiert und weiterentwickelt, deshalb bleiben wir positiv."

EURE MEINUNG: Kann sich der HSV vor dem Abstieg retten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig