thumbnail Hallo,

FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar wieder zurück - Hoffen auf Einsatz gegen Hamburg

Der Hunter kann bald auf Torejagd gehen! Er steht bei den Konigsblauen kurz vor seinem Comeback - auch Jungstar Goretzka trainiert wieder mit der Gruppe.

Gelsenkirchen. Klaas-Jan Huntelaar steht beim FC Schalke 04 vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Er konnte am Mittwoch bei der ersten Einheit in Gelsenkirchen nach der Rückkehr aus dem Katar-Camp schon einen Großteil der Übungen mitmachen und verzichtete nur auf das Trainingsspiel mit den Teamkollegen.

"Meine längste Vorbereitung aller Zeiten ist beendet", twitterte der Torjäger. Der Niederländer verletzte sich im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg nach einem Zusammenprall mit Torhüter Diego Benaglio.

"Ich war gestern bei Dr. Boenisch in Augsburg. Er gab mir für das Mannschaftstraining grünes Licht, darüber bin ich sehr froh. Es ist ein tolles Gefühl wieder zu trainieren. Heute war der erste Tag mit der Mannschaft, deswegen haben wir noch nicht alles gemacht", so Huntelaar im Interview mit Schalke TV.

Grünes Licht vom Dokter

"Ich hoffe beim ersten Spiel (gegen den Hamburger SV, d. Red.) wieder dabei zu sein. Aber die Entscheidung fällt der Trainer. Es wäre schön dabei zu sein, aber wir müssen gucken, wie das Training läuft", fügte der 30-Jährige an.

Schalke-Manager Horst Heldt konnte es kaum erwarten, den Mittelstürmer endlich wieder im königsblauen Dress zu sehen. "Uns hat der Ausfall hart getroffen", gab er der Bild zu verstehen: "Klaas-Jan kann unser wichtigster Neuzugang werden."

Das komplette Programm absolvierte Mittelfeldspieler Leon Goretzka, der aufgrund einer Mandeloperation nicht mit nach Doha geflogen war. Joel Matip musste das Training mit Oberschenkelproblemen abbrechen.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Huntelaars Rückkehr für S04?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig