thumbnail Hallo,

Arjen Robbens Verletzung könnte sich auch auf die Vorbereitung für die Rückrunde auswirken. Dennoch zieht der Niederländer ein positives Fazit für die Hinserie.

München. Die Hinrunde ist für Bayern Münchens Arjen Robben nach der tiefen Risswunde im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg gelaufen, dennoch zieht der 29-Jährige ein positives Fazit für die bisherige Saison. Allerdings droht der Niederländer jetzt auch Teile der Vorbereitung auf die Rückrunde zu verpassen.

"Ich habe noch Schmerzen und kann erst einmal nicht so viel machen. Ich brauche jetzt viel Ruhe. Das Wichtigste ist, dass die Knochenverletzung gut verheilt", stellte Robben im "Kicker" klar. Angesprochen darauf, ob er am Trainingslager in Katar im Januar teilnehmen könnte, gab sich Robben daher vorsichtig: "Das weiß ich noch nicht."

Robben froh: "Zuletzt passte alles"

Bis zu seiner Verletzung in der Vorwoche spielte der Niederländer eine starke Saison, in 20 Pflichtspielen gelangen ihm 23 Scorerpunkte. Gab es zuletzt den besten Robben aller Zeiten zu sehen? "Vielleicht", meinte der Niederländer dazu.

"Jetzt fällt einfach auf, dass ich ein Jahr fit geblieben bin", analysierte Robben: "Ich hatte vorher oft Verletzungen, gerade in den Hinrunden, und das macht natürlich etwas mit dem Körper. Ich weiß, dass meine Fitness mir viel ermöglichen kann. Zuletzt passte alles, und ich hätte gerne weitergespielt."

EURE MEINUNG: War Arjen Robben vor seiner Verletzung in der Form seines Lebens?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig