thumbnail Hallo,

Gladbachs Patrick Herrmann: "Europa ist das Ziel"

Das Team von Lucien Favre hat den nächsten Sieg vor heimischem Publikum eingefahren. Nach dem fünften Erfolg in Serie träumt Flügelflitzer Herrmann von Europa.

Mönchengladbach. Der SC Freiburg hat lange mit Borussia Mönchengladbach mitgehalten und eine starke Vorstellung geboten. Am Ende reicht den Fohlen ein Tor von Raffael, um den Abwehrriegel zu knacken und Historisches zu erreichen.

Erstmals konnte die Borussia in ihrer Bundesliga-Historie zum Saisonstart sieben Heimsiege verbuchen und hat den vierten Platz gefestigt. Nur noch drei Zähler fehlen zu Borussia Dortmund. Für Lucien Favre sei dies alles nebensächlich, wie er gegenüber dem Express erklärte: "Das interessiert mich nicht so sehr."

Patrick Herrmann stapelt nicht so tief wie sein Trainer: "Europa ist das Ziel. Wir haben das Zeug hier jeden zu schlagen. Doch wir schauen noch nicht auf die Champions League." Dass die Fohlen zuhause eine Macht sind, erfuhr neben dem SC Freiburg unter anderem der BVB.

Favre: "Natürlich dürfen die Fans ruhig träumen"

Die Fans am Niederrhein kommen bei solchen Spielen ihrer Mannschaft in Scharen und der ein oder andere träumt natürlich auch von der großen Bühne Europas, wie Favre weiß: "Natürlich dürfen sie träumen. Wir sind zwar ehrgeizig, doch wir müssen im Kopf klar bleiben. Für mich ist das hier weiter ein Aufbau."

Der nächste Gegner vor heimischem Publikum ist der FC Schalke 04. Keine leichte Aufgabe, wie Abwehrchef Martin Stranzl weiß: "Das ist schon ein richtungsweisendes Spiel."

EURE MEINUNG: Was kann Gladbach diese Saison erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig