thumbnail Hallo,

Barcelonas Weltfußballer kehrt zurück in unsere Elf des Tages und spielt an der Seite von ManCitys Dreifachtorschützen. Auch Bernd Leno und Per Mertesacker sind dabei.


Es gibt ein paar Debütanten und einige altbekannte Gesichter in unserer Elf der Woche vom vierten Spieltag der Champions League.

Mehrere Torhüter parierten sich Dienstag und Mittwoch in den Fokus. Am Ende war Bayer Leverkusens Bernd Leno einen Tick vor allen anderen. Der junge Schlussmann trieb Shachtjor Donetsk zur Verzweiflung, rettete der Werkself in der Ukraine einen wertvollen Zähler.

Den Anfang in der Abwehrreihe macht Miranda von Atletico Madrid. Er stand nicht nur in der Defensive sicher, sondern eröffnete beim 4:0 über Austria Wien auch den Torreigen. Arsenals Per Mertesacker war in Dortmund der Fels in der Brandung. Der deutsche Nationalspieler hatte maßgeblichen Anteil daran, dass eine Gastmannschaft erstmals seit Milan 2002 wieder im Signal Iduna Park ohne Gegentreffer blieb. Der dritte im Bunde ist Kostas Manolas: Er war der Torschütze und Matchwinner bei Piräus' 1:0-Erfolg über Benfica.

Gokhan Inler zieht in unserem Mittelfeld die Fäden. Neapels Schweizer krönte seine Vorstellung gegen Marseille mit einem famosen Volleytreffer. Arsenals Aaron Ramsey setzte seine tollen Leistungen der letzten Wochen auch in Dortmund fort und schoss die Gunners zu drei ganz wichtigen Punkte im Kampf um das Achtelfinale. Xavi brach bei Barcelonas 3:1-Erfolg gegen Milan mit seinem insgesamt 79. Sieg in der Champions League den Rekord von Real-Legende Raul, gab zudem den Assist zu Segio Busquets' Kopfballtor. Fehlt noch Raul Garcia, der in Atleticos Mittelfeld die Fäden zog und mit einem Tor sowie einer Vorlage glänzte.

Lionel Messi ist im Angriff wieder an Bord, nachdem er seine Durststrecke von vier Partien ohne Treffer mit einem Doppelpack gegen Milan beendete. Sein Landsmann Gonzalo Higuain netzte für Napoli im San Paolo gegen OM ebenfalls zweimal ein. Alvaro Negredo war für Manchester City gegen ZSKA Moskau gar dreifach erfolgreich. Er steht nun bei neun Toren in acht Startelfeinsätzen für seinen neuen Verein.

EURE MEINUNG: Wer fehlt noch und wer steht zu Recht in unserer Elf des Tages?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig