thumbnail Hallo,

Der Schwede ist der Meinung, der Barca-Star sei der derzeit beste Spieler auf der Welt, will den Fokus aber auf die Partie gegen die „Albiceleste“ legen.

Stockholm. Vor dem Aufeinandertreffen zwischen Schweden und Argentinien hat Angreifer Zlatan Ibrahimovic zugegeben, dass sein ehemaliger Teamkollege beim FC Barcelona, Lionel Messi, der beste Fußballer der Gegenwart ist.

Auszeichnungen gerechtfertigt

Der Stürmer von Paris Saint-Germain verbrachte zwei Jahre bei den Katalanen an der Seite des viermaligen Weltfußballers. Nun betonte der Schwede, dass Messi nicht umsonst alle Auszeichnungen der vergangenen Spielzeiten abgeräumt hat.

„Leo ist ein fantastischer Spieler. Auf individueller Ebene ist er wahrscheinlich der beste Spieler der Welt, also gewinnt er auch sämtliche Titel“, erklärte er den anwesenden Reportern auf einer Pressekonferenz.

„Test für Argentinien wichtiger als für uns“

Anschließend warf der 31-Jährige, der am Mittwoch lediglich eine Halbzeit bestreiten wird, den Blick auf den bevorstehenden Test. Die Begegnung sei demnach für die Gäste von größerer Bedeutung, da es für sie darum gehe, die beste Elf für die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele zu bestimmen.

„Natürlich ist es für sie wichtiger als für uns“, behauptet Ibrahimovic. „Sie haben so viele gute Spieler, die um einen Platz im Team kämpfen.“

EURE MEINUNG: Ist Messi die unangefochtene Nummer eins?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig